wahlen
26.01.2012 Bayern / Deutschland

Winterschlussverkauf beginnt am 30. Januar

Unschlagbar niedrige Preise


Schnäppchenjäger können sich ab kommenden Montag (30.Januar) auf Super-Rabatte freuen.

Mit dem Beginn des Winterschlussverkaufs (WSV) lockt der Einzelhandel wieder mit drastisch reduzierten Preisen. „Der WSV ist die Mutter aller Rotstiftpreise“, so Bernd Ohlmann vom Handelsverband Bayern (HBE). Wegen des milden Winters seien Rabatte bis zu 70 Prozent keine Einzelfälle. „Der Lagerdruck gerade beim Textileinzelhandel und Sportfachhandel ist groß. Die Winterware muss raus, um Platz für die Frühjahrs- und Sommerartikel zu schaffen.“ Auf den Kunden warte deshalb „qualitativ hochwertige Markenware zu extrem niedrigen Preisen.“ 

 
 
Laut Ohlmann werden sich in Bayern wieder rund drei Viertel aller Einzelhandelsgeschäfte am Winterschlussverkauf beteiligen. Dies zeige, dass „der WSV beim Handel und bei den Kunden weiterhin gefragt ist.“ Gerade in ländlichen Regionen werde besonders auf den finalen Saisonausverkauf gesetzt. „Der Handel setzt mit dem gemeinsamen Termin für den WSV auf die richtige Karte. Denn trotz der Rabattaktionen nach Weihnachten warten viele Verbraucher auf den Startschuss zu Bayerns billigsten Wochen.“
 
 
Der Winterschlussverkauf beginnt am kommenden Montag und endet in den meisten Geschäften am 11. Februar. 
Autor: we/bi

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: