wahlen
11.05.2012 Erding

32-Jähriger stirbt durch MDMA

Wieder ein Rauschgifttoter!


Den zweiten Rauschgifttoten im laufenden Jahr hat die Kripo Erding in ihrem, die Landkreise Erding, Freising und Ebersberg umfassenden, Zuständigkeitsbereich zu verzeichnen.

Ein 32-Jähriger aus Erding wurde vergangenen Mittwoch Morgen in seiner Wohnung, leblos auf dem Boden liegend, aufgefunden. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchgeführte Obduktion des jungen Mannes bestätigte nun den Verdacht auf Drogenkonsum.

 

Der dabei durchgeführte Drogen-Vortest wies auf vorangegangenen Konsum von Amfetamin und MDMA hin. MDMA zählt zu den Hauptwirkstoffen von Ecstasy. Wie die Obduktion ferner zeigte, hatte der Kellner einen Plastikbeutel geschluckt, der mit Rauschgift gefüllt gewesen sein könnte. Ergänzende toxikologische Untersuchungen der Rechtsmedizin sollen hierüber weiteren Aufschluss geben.

Autor: we/bi
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: