wahlen
31.08.2012 Flughafen München

42-jähriger Tourist verständigte Scotland Yard

Vermisste Maddie am Flughafen München aufgetaucht?


Wir erinnern uns: Maddie McCann verschwand 2007 im portugiesischen Ferienort Praia da Luz aus dem Ferienapartement ihrer Eltern. Diese starteten daraufhin eine weltweite Suche – jedoch erfolglos.

Nun behauptet jedoch ein 42-jähriger deutscher Tourist, er habe das inzwischen 9 Jahre alte Mädchen auf dem Flug von Ibiza nach München gesehen. Die angebliche "Maddie" sei mit einer deutschen Familie unterwegs und habe britisches Englisch gesprochen. Der Vater und ihre beiden "Brüder" schienen Deutsche zu sein, die Mutter Britin, erinnerte sich der Deutsche. Besonders auffällig: Alle, bis auf das Mädchen sprachen Deutsch.

Der 42-Jährige saß während des zweistündigen Fluges von Ibiza nach München nicht weit entfernt von der Familie. Dabei hatte er das Gefühl, dass das Mädchen nicht in die Familie zu passen schien, machte ein Foto (relativ unscharf) und verständigte daraufhin Scotland Yard, wie die englische Zeitung "The Sun" heute berichtete.

Autor: we/bi

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: