wahlen
16.07.2012 Wörth

60-Jähriger muss Konsequenzen tragen

Nach Streit den Revolver gezogen


Die nicht erwünschte Anwesenheit eines Bekannten auf seinem Grundstück brachte einen 60-jährigen Wörther offensichtlich so in Rage, dass er diesen mit einem  Revolver bedrohte.

Er forderte den Bekannten auf, dass dieser die Polizei rufen sollte, um die Angelegenheit zu klären. Die eingesetzten Polizeibeamten durchsuchten nach der Schilderung des Bekannten das gesamte Gebäude und konnten hierbei den Revolver, sowie eine weitere Luftdruckwaffe und mehrere Messer auffinden.

Die Waffen und die dazugehörige Munition wurden sichergestellt. Der Vorfall hat für den Mann natürlich Konsequenzen. Er wird sich zumindest wegen eines Vergehens der Bedrohung zu verantworten haben. Ob auch waffenrechtliche Verstöße vorliegen, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Autor: we/bi

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: