Die Wochenblatt App
15.10.2012 Ebersberg

22-jähriger Armenier hielt Polizei in Atem

Mutmaßlicher Tankstellenräuber gefasst


Die Kriminalpolizeiinspektion Erding konnte nun einen 22-Jährigen ermitteln, der im Verdacht steht im Juni 2012 eine Tankstelle in Oberhaching überfallen und einen Wohnungseinbruch in Ebersberg verübt zu haben.

Die Ermittler der Kripo Erding schließen nicht aus, dass der Festgenommene für weitere Tankstellenüberfälle im Raum Ebersberg verantwortlich ist.

 
Bereits am vergangenen  Mittwoch  fand in den frühen Morgenstunden unter Federführung der Kripo Erding in Grafing eine Durchsuchungsaktion statt. Bei dieser wurde der 22-jährige Armenier festgenommen.
 
Schon geraume Zeit wurde nach dem Mann im Raum Grafing und Ebersberg gefahndet. Er steht in dringendem Tatverdacht, am 18.Juni in Oberhaching eine Tankstelle überfallen zu haben. Eine bei diesem Überfall gesicherte DNA-Spur war identisch mit dem von der KPI Erding vom Tatverdächtigen im Rahmen einer erkennungsdienstlichen Behandlung nach einem früheren Einbruch erhobenen DNA-Muster.
 
Weiterhin dürfte der junge Mann für einen Einbruch in eine Wohnung in Ebersberg vom 25.06.2012 verantwortlich sei. Mögliche Zusammenhänge mit weiteren Tankstellenüberfällen und Einbrüchen im Landkreis Ebersberg überprüft die Kripo Erding derzeit intensiv.
 
Gegen den Armenier stellte die Staatsanwaltschaft München II Antrag auf Haftbefehl. Der Ermittlungsrichter ordnete inzwischen die Untersuchungshaft an.
 
Ebenfalls in Grafing wurde einen Tag später, am vergangenen Donnerstag, ein vermutlicher Komplize bei den Einbrüchen vorübergehend festgenommen. Gegen den 24-jährigen Serben ermittelt die Kripo Erding wegen schweren Diebstahls.
Autor: we/bi

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: