Die Wochenblatt App
19.10.2012 Erding / Freising

1.300 Euro Spielgeld sichergestellt

Kripo Erding unterbindet illegale Würfelrunde


Ein erfolgreicher Schlag gegen das illegale Glückspiel gelang der Kripo Erding bei einer Razzia am Freitag Morgen.

 

Seit rund einem halben Jahr gingen immer wieder anonyme Hinweise ein, dass in einer Freisinger Gaststätte illegales Glücksspiel betrieben wird. In langwierigen Ermittlungen gelang es den Kriminalbeamten den Verdacht so weit zu erhärten, dass Freitag Morgen gegen 5.15 Uhr eine detailliert geplanten Durchsuchungsaktion durchgeführt werden konnte.
 
Hierbei stießen die Beamten im Hinterzimmer der Gaststätte auf vier Männer im Alter von 33 bis 35 Jahren, die um hohe Bargeldbeträge würfelten. Insgesamt konnten die Beamten rund 1.300 Euro Spielgeld sicherstellen.  
 
Sowohl gegen die beteiligten Spieler als auch gegen die 36-jährige Gaststättenpächterin wird nun wegen der Straftat des illegalen Glückspiels ermittelt.
Autor: we/bi

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: