wahlen
20.08.2012 Erding

Schrecklicher Badeunfall in Erding

Teenager (16) ertrinkt im Kronthaler Weiher


Ein 16-jähriger Afghane ist am gestrigen Sonntagnachmittag im Kronthaler Weiher ertrunken. Der junge Mann war offenbar Nichtschwimmer.

Schrecklicher Badeunfall am gestrigen Sonntag in Erding: Spätnachmittags ist ein 16-jähriger afghanischer Staatsangehöriger im Kronthaler Weiher (Bild o.) ertrunken. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei Erding war der junge Mann bei seinem Bruder in Erding zu Besuch. Gegen 15 Uhr machte er sich allein auf den Weg an den Kronthaler Weiher, war also entgegen ersten Berichten nicht in Begleitung von Verwandten dorthin gegangen. Ein Bekannter des Bruders der den 16-jährigen am Weiher gesehen hat, will auch gesehen haben, dass er in der Nähe ins Wasser gegangen ist. Er habe ihn aber dann aus den Augen verloren, sich aufgrund der vielen anwesenden Badegäste auch nicht weiter Sorgen gemacht. Erst als der 16-jährige nach geraumer Zeit nicht in die Wohnung des Bruders zurückkehrte, alarmierten der Bruder und sein Bekannter die Erdinger Wasserwacht. Von dort wurden Rettungsdienst, Notarzt und Polizei verständigt. Die Absuche der Wasserfläche wurde von Kräften des BRK durchgeführt - gegen 20:40 Uhr wurde der leblose Körper in etwa zwei bis drei Metern Tiefe aufgefunden, nur rund 15 Meter vom Südufer entfernt. An Land konnte der Notarzt nur noch seinen Tod durch Ertrinken feststellen. Offenbar hatte es niemand bemerkt, als der junge Mann in den Fluten verschwand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Kripo Erding war der junge Mann Nichtschwimmer - es gibt keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (0812) /96 80 zu melden.
Autor: Christian Blümel

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: