wahlen
21.09.2012 Erding/Landshut

Orgelwoche in Erding

Eine Woche lang nur echte Hochkaräter


Die 46. Orgelwoche in Erding bietet große Namen und ein interessantes Experiment.

Zur 46. Orgelwoche erwartet die Konzertbesucher ein hochkarätiges Programm mit internationalen Künstlern. Erstmals steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bayerns ehemaligem Kultusminister Hans Zehetmaier, der selbst lange Jahre als Sänger im Kirchenchor der Pfarrgemeinde St. Johannes Mitwirkender der Erdinger Orgelwochen war.

 
Den Auftakt bestreitet am Samstag, 13. Oktober, 20 Uhr, traditionell der große Chor der Stadtpfarrkirche St. Johannes (Bild o.) mit der Aufführung von Beethovens Messe in C-Dur, Opus 86, aus dem Jahr 1807. Unter der Leitung von Chordirektor Georg Rothenaicher musiziert der Chor gemeinsam mit Mitgliedern des Erdinger Kammerorchesters, Münchner Bläsersolisten und den Solisten Katharina Bauer (Sopran), Astrid Hofer (Alt), Wolfgang Frisch (Tenor), Thomas Ruf (Bass).
 
Für das erste Orgelkonzert am Sonntag, 14. Oktober, 20 Uhr, konnte Martin Sander, Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik in Detmold, in Basel und in Heidelberg, gewonnen werden. Sander ist bereits bei namhaften Festivals wie dem Wiener Musiksommer und dem Philadelphia Bach Festival aufgetreten und hat auch schon mit den Berliner Symphonikern konzertiert.
 
Am Dienstag, 16. Oktober, 20 Uhr, gastiert der Schweizer Hans Balmer-Preisträger Tobias Willi in der Stadtpfarrkirche. Einen Schwerpunkt seines musikalischen Wirkens bildet die Musik des 19. bis 21. Jahrhunderts.
 
Ein Heimspiel geben am Donnerstag, den 18. Oktober, 20 Uhr, Georg und Johannes Rothenaicher mit dem Gitarristen Reimo Oberth unter dem klangvollen Titel „Pipes meet electric and guitar“. Das Trio will der Rieger-Orgel in der Stadtpfarrkirche mit unkonventioneller Besetzung völlig neue Töne entlocken.
 
Einen weiteren Höhepunkt erleben die Konzertgänger am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, mit dem Titularorganisten der Kathedrale Notre Dame de Paris, Phillipe Levebfre. Er gilt als einer der besten Organisten und Meister der Improvisation in ganz Frankreich. Ihren feierlichen Abschluss findet die Erdinger Orgelwoche am Sonntag, 21.Oktober, 9 Uhr, beim Festgottesdienst mit den Madrigalisti Ardingenses.
 
Karten für alle Konzerte gibt es im Pfarrbüro St. Johannes, Telefon (08122) 935 57.
Autor: cb

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: