Die Wochenblatt App
19.09.2012 Erding

Chor ab Oktober mit neuem Namen

Abschied von der Arche


Der Arche Noah Chor Erding bestreitet am Sonntag, 7. Oktober, sein letztes Konzert. Danach wird er umgetauft, in „Solo-Dei-Gloria“...

Letzer Auftritt des Arche Noah Chores Erding unter Leitung von Guido Krutscher: Begleitet von Kammerorchester und Solisten (Sopran: Katharina Bauer und Christine Pfanzelt, Alt: Elisabeth Emme) wird sich der Chor Arche Noah mit Vivaldis „Gloria“ am Sonntag, 7. Oktober, 19 Uhr, unter seinem bisherigen Namen vom Publikum verabschieden. An diesem Abend wird in der Erdinger Wallfahrtskirche Heilig Blut außerdem das Stück „Alles was ihr tut“ von Dietrich Buxtehude zu hören sein. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erwünscht.

 

Der Chor Arche Noah, 1995 als Jugendchor gegründet, wird im Oktober umgetauft in „Solo-Dei-Gloria“. Mit dieser Namensänderung soll der Entwicklung des Chors Rechnung getragen werden. Der neue Name, übersetzt „Alleinig Gott zu Ehren“, spiegelt wieder, dass Chorleiter Krutscher das Repertoire in den vergangenen Jahren von zeitgenössischer in Richtung klassischer Chorliteratur und Messordinarium erweitert hat. Bestätigt wird diese Veränderung durch regelmäßige Auftritte zu kirchlichen Anlässen an Ostern und Weihnachtensowie bei Hochzeiten und Taufen.

Autor: cb

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: