Die Wochenblatt App
17.09.2012 Dorfen / Landshut

Ihnen war langweilig

Rap-Rowdies verwüsten Dorfen


Eine Horde Halbstarker hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Schneise der Verwüstung durch Dorfen gezogen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wüteten in Dorfen bis sechs Jugendliche. Sie randalierten und grölten Rap-Parolen. Insgesamt wurden von zwei Autos, die in der Brandstattgasse geparkt waren, jeweils ein Außenspiegel abgegetreten, am Bahnhof wurde die Scheibe einer Telefonzelle zerstört, der Inhalt gelber Säcke wurde auf der Fahrbahn verteilt, die Fliesen eines Treppenaufganges in der Nelkengasse wurden beschädigt, ebenso wie Holzplanken an der Bundesstraße B15. Ein Tatverdächtiger konnte bereits am Sonntag ermittelt werden. Durch intensive Aufklärungssarbeit konnten mittlerweilen vier weitere Tatverdächtige im Alter von 15 bis 17 Jahre ermittelt werden. Alle Täter stammen laut Presseinfo der Dorfener Polizei aus dem Gemeindebereich Dorfen. Als Motiv für die Taten nannten sie Langeweile - Alkohol spielte ebenfalls eine Rolle. Insgesamt wurden bisher 28 Sachbeschädigungen zur Anzeige gebracht. Es wurden 21 Fahrzeuge, eine Telefonzelle, Blumentöpfe, Vasen und viele andere Gegenstände beschädigt. Der Schaden beträge vorläufigen Schätzungen zufolge rund 5.000 Euro.
Autor: cb

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: