wahlen
23.04.2012 Plattling

Falsch verstanden

Liebeslohn: Zwei Frauen vermöbeln Maler mit Besenstielen

Polizeiauto
Foto: Ursula Hildebrand
Die Hilfsbereitschaft beim Malern wurde am Samstag, 21. April, einem Mann aus Plattling zum Verhängnis. Der 30-Jährige kassierte als "Lohn für seine Arbeiten" eine Tracht Prügel mit Besenstielen – von zwei Frauen!

Der 30-jährige Plattlinger half einer 46-jährigen Plattlingerin und ihrer 26-jährigen Tochter beim Malern der Wohnung. Der 30-Jährige hatte aber auch Hintergedanken. Er glaubte, die 26-Jährige würde eine Beziehung mit ihm eingehen, wenn er sich so engagiert zeigt.

 

Als die Arbeiten abgeschlossen waren, wollte der Maler den "Lohn" für die geleisteten Dienste. Da er dies jedoch falsch verstanden hatte und die 26-Jährige keine Beziehung mit ihm eingehen wollte, gerieten die drei am Samstagvormittag in Streit. Als der Maler auch noch handgreiflich wurde, "bewaffneten" sich die beiden Frauen mit Besenstielen und vermöbelten den Maler. 

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: