wahlen
24.04.2012 Deggendorf/Bayern

Bundesweite Aktion

Tag der Männergesundheit


Unter dem Motto "Gesundheit, Männer!" hat das Bayerische Gesundheitsministerium eine bayernweite Kampagne gestartet. Sie soll die Männer zu einem gesünderen Leben motivieren. Das Klinikum beteiligt sich daran mit einem Männergesundheitstag am Freitag, 27. April, von 10 bis 17 Uhr in seiner Einganghalle.

Dort gibt es die verschiedensten Informationen zum gesünderen Leben: Es stehen verschiedene Ärzte für Gespräche zur Verfügung unter anderem zum Thema Ernährung oder Früherkennung. Es wird Ernährungsberatung. Die Organisation hat Chefarzt Dr. Leonhard Stark in Zusammenarbeit mit den Urologen Donau Wald übernommen.

 

"Wir wollen allen Männern zeigen, dass es kein Zeichen von Schwäche ist, wenn sie sich um ihre Gesundheit kümmern. Ziel ist es, die Männer zu informieren, zu motivieren und zu aktivieren - für eine bessere Gesundheit", sagte der Bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber dazu. Der erste bayerische Männergesundheitsbericht zeigt: Männer leben durchschnittlich fünf Jahre kürzer als Frauen. Sie sind häufiger und früher etwa von Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes betroffen. Herzinfarkte treten bei Männern im Schnitt zehn Jahre früher auf als bei Frauen.

 

Der Grund dafür ist häufig eine ungesündere Lebensweise: zu wenig Bewegung, unausgewogene Ernährung, zu viel Alkohol und Rauchen. Und: Gerade einmal 25 Prozent der Männer nehmen die angebotenen Vorsorgeuntersuchungen der gesetzlichen Krankenkassen wahr, bei den Frauen sind es 60 Prozent. "Viele Erkrankungen sind durch einen gesunden Lebensstil und eine rechtzeitige Diagnose vermeidbar beziehungsweise gut therapierbar. Wer sich ausgewogen ernährt und regelmäßig bewegt, steigert seine Lebensqualität und Lebenserwartung. Das wollen wir verstärkt ins Bewusstsein der Männer rücken", betonte Huber. Weitere Informationen bietet das neue Internetportal www.maennergesundheit.bayern.de. 

 

Drei Fragen an Chefarzt Dr. Leonhard Stark, Facharzt für Urologie: 

 

Warum braucht es einen Gesundheitstag?

 

Männer leben fünf Jahre kürzer als Frauen. Das muss nicht sein. Über die Möglichkeiten diesen Abstand zu verkürzen, informieren wir Männer und Frauen. Mit der gewonnen Zeit kann man viel anfangen. 

 

Was empfehlen Sie Männern?

 

Männer leben teilweise zu riskant und unvernünftig. Dieses Risiko etwas zu senken, wäre der erste Schritt. Deswegen ist Mann aber noch lange kein Weichei. 

 

Was heißt das konkret?

 

Es ist eigentlich ganz einfach: Nicht rauchen. Entspannen. Sport. Vernünftige Ernährung. Bewusst genießen. Öfter mal einen Arzt aufsuchen.  

Autor: pm
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: