wahlen
17.10.2012 Deggendorf

DiD-Abend

So war Dahoam is Dahoam in Deggendorf


Das "Dahoam is Dahoam"-Team machte Station in Deggendorf. So war die DiD-Tour in Text und Bildern.

Ungewöhnlich gut vorbereitet waren einige der 200 Besucher des DiD-Abends im Stadthotel Deggendorf: Bereits ausgearbeitete Geschichten wurden aus Handtaschen und Notizbüchern gezogen, einige von ihnen so gut formuliert, dass Producerin Katrin Frach, die zusammen mit Markus Schmidt-Märkl den Abend moderierte, sie unverändert vorlesen konnte.

 

Das ist meine Lieblingsidee

Die anwesenden Schauspieler nahmen regen Anteil an den ihnen zugedachten Geschichten: Tommy Schwimmer war begeistert von der Idee des fünfjährigen Jakob, Flori solle für einige Tage Schattenhofer das Zepter aus der Hand nehmen und Bürgermeister von Lansing werden. Weniger angetan war Schwimmer allerdings vom Hinweis eines Besuchers, das „Weibi“ gehöre quasi zum Amt und müsse auch von Flori übernommen werden.

 

Bamberger zwischen zwei Frauen

Bambergers anhaltendes Liebesdilemma inspirierte einen jungen Besucher, dem Lansinger Apotheker eine Lovestory auf den Leib zu schreiben, in der er sich in eine Musikerfreundin von Jana verliebt und damit wieder interessant wird für seine verloren geglaubte Jugendliebe Ella, die Mutter von Azubi Patrick. Horst Kummeth zeigte sich hocherfreut über die Idee, dass der erotisch chronisch unterversorgte Bamberger die Wahl haben soll zwischen zwei Frauen und entschied sich coram publico für die Ärztin Ella, auch weil damit dem Wunsch nach einer Ärztin in Lansing Rechnung getragen werde.

 

Ein Lottogewinn für Jana

Auch Jana und Charlie, beide erstmals bei der DiD-Tour dabei, wurden versorgt aus dem Füllhorn der Deggendorfer Ideen: Jana solle ihren Reichtum aus einem Lottogewinn in die Brauerei Kirchleitner investieren und den „Laden“ mal gründlich aufmischen, wünschte sich ein Besucher. Isabella „Jana“ Hübner bedankte sich schmunzelnd vor allem für die Idee mit dem Lottogewinn. „Tochter“ Marie-Claire „Charlie“ Schuller freute sich über den Vorschlag eines Zuschauers, die brave Charlie künftig frecher werden zu lassen und verriet augenzwinkernd, dass sich in dieser Hinsicht sicher bald etwas tun werde. 

Autor: pm
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: