wahlen
07.06.2012 Iggensbach/Deggendorf

Gefährliche Eingriffe in Straßenverkehr

Seil über Fahrradweg gespannt und Kanaldeckel ausgehoben


Ein Unbekannter spannte auf dem Fahrradweg zwischen Iggensbach und Schöllnach ein Seil quer über die Fahrbahn. In Deggendorf wurde erneut ein Kanaldeckel ausgehoben. Beides gilt als ein gerfährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.

Am Mittwoch, 6. Juni, um 7.30 Uhr, teilte ein 25-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Deggendorf der Polizei mit, dass über den Fahrradweg zwischen Iggensbach und Schöllnach ein Seil quer zur Fahrtrichtung gespannt ist. Das gespannte Seil befand sich in einer Höhe von ca. 170 cm und war durchaus geeignet Fahrradfahrer zu Fall zu bringen. Der 25-jährige Mann blieb unverletzt, weil er das Seil rechtzeitig bemerkte und sein Fahrrad noch vor dem Seil abbremsen konnte. Die Polizei bittet um Hinweise.


 In Deggendorf haben Unbekannte erneut einen Kanaldeckel ausgehängt. Am Donnerstag, 7. Juni, gegen 5 Uhr, wurde in Deggendorf, im Bereich Lateinschulgasse, Westlicher Stadtgraben erneut ein Kanaldeckel aus seiner Fassung gehoben. Ob Verkehrsteilnehmer dadurch gefährdet wurden ist bisher nicht bekannt.

Autor: pm