wahlen
14.10.2012 Deggendorf

Ruhestörung

Polizeibeamte als "Bullenschweine" beleidigt


Die Beleidigung eines bei einer Ruhestörung eigentlich unbeteiligten Mannes hat eine Strafanzeige zur Folge.

Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr wurden Polizeibeamte der PI Deggendorf zu einer Ruhestörung vor einem Lokal in die Lateinschulgasse gerufen.

 

Während des Einsatzes drehte sich anscheinend ein Gast des Lokals zu den Beamten um und sagte, „Mach nix, solange die Bullenschweine da sind“.

 

Der 23-jährige Industriekaufmann wurde nach Personalienfeststellung entlassen.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: