Die Wochenblatt App
25.09.2012 Osterhofen

Irrer Fluchtversuch:

Radler sieht Polizei und gerät in Panik!


Ein Radfahrer war Montagabend in der Asamstraße ohne Licht unterwegs und sollte einer Polizeikontrolle unterzogen werden. Anstatt anzuhalten trat der Mann allerdings in die Pedale und wollte flüchten.

Obwohl er hierbei immer wieder zur Fahrbahnmitte fuhr, konnte er nach mehreren Versuchen von der Polizei überholt und an der Weiterfahrt gehindert werden. Bei seiner Kontrolle versuchte der Mann allerdings erneut zu flüchten, sodass zu seiner Festhaltung unmittelbarer Zwang eingesetzt werden musste.


Da der Verdacht auf Drogenkonsum bestand, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Zu seiner Entschuldigung führte der Mann an, dass er immer so panisch reagiere, wenn er die Polizei sieht.