Die Wochenblatt App
06.03.2012 Schönau am Königssee

Jubiläum am Königssee:

Die zehnte „TV total WOK WM“


Zum großen Jubiläum versammelt Stefan Raab die Wok-Sport-Elite auf der spektakulärsten Bahn des Eissports: ProSieben überträgt die zehnte „TV total WOK WM“ am Samstag, 10. März, um 20.15 Uhr live vom bayerischen Königssee.

Es ist ein Fun-Sport-Event und trotzdem ein anspruchsvoller Sport, der selbst Spitzensportler in die Eisbahn lockt. Zur zehnten WOK WM erwartet Stefan Raab erstmals internationale Teams. Neben dem Deutschland-Wok um Stefan Raab kämpfen unter anderem Mannschaften aus Österreich, der Schweiz, Italiens, der Niederlande und der Türkei um die Medaillen. Im Einer-Wok starten die deutschen Piloten Stefan Raab und Georg Hackl, Joey Kelly hält die irische Fahne hoch, Ailton hofft auf Edelmetall für Brasilien und Lucy Diakovska will ihren sensationellen dritten Platz vom Vorjahr für ihre Heimat Bulgarien verteidigen.

 


Zwischen den Läufen treten Taio Cruz („Troublemaker“), Kraftklub („Songs für Liam“) und Unser Star für Baku, Roman Lob („Standing Still“), live auf. Beim Qualifying am Freitagabend (9. März, 22.15 Uhr, ProSieben) spielen bereits Olly Murs („Heart Skips a Beat“) und Michel Teló („Ai Se Eu Te Pego“). Steven Gätjen moderiert das große Rennen, Matze Knop befragt die Fahrer am Start, Sonya Kraus holt sie im Ziel vor das Mikrofon und Ron Ringguth kommentiert die Läufe.

 


Am 22. März 2003 begann die Woksportgeschichte mit einem Wetteinsatz Raabs bei „Wetten dass ..?“. In einer herkömmlichen Reisschüssel jagte der ProSieben-Entertainer die Bobbahn in Winterberg hinab – die Idee zur „TV total WOK WM“ war geboren. Neun Wettkämpfe später hat der Woksport seine Kinderschuhe längst abgestreift. Gestandene Olympiasieger des Bob- und Rodelsports kämpfen Jahr für Jahr um die Medaillen in. Ein umfangreiches Regelwerk sorgt für Fairness und Sicherheit im Wok. Mehrfach wurde das Sportgerät überarbeitet und verbessert: Heute erreichen die Spitzenfahrer Spitzengeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometer.

 

WOK-WM Sonderzug

 


Das Landratsamt empfiehlt, zur WOK WM mit der Bahn bis nach Berchtesgaden und den bereit gestellten Shuttlebussen an den Königssee zu fahren. Damit alle Besucher sicher nach Hause kommen, fährt am Sonntag um 1 Uhr nachts ein Sonderzug von Berchtesgaden nach Freilassing (Ankunft 1:45 Uhr). Am Bahnhof Freilassing besteht dann noch ein Anschluss zum Regionalexpress der DB nach Salzburg Hbf. Als Zubringer zum Bahnhof Berchtesgaden fahren Shuttlebusse ab 23 Uhr vom Königssee nach Berchtesgaden zurück. Im Sonderzug werden alle laut Tarif gültigen BLB-Fahrkarten anerkannt. Unser Tipp: BLB-TagesTicket schon bei der Hinfahrt lösen. Weiter Infos zum Fahrplan unter: www.blb.info.

 

 

„TV total Wok-WM“ – Die ewige Tabelle:


1. Georg Hackl: 7 x Gold | 2 x Silber | 0 x Bronze | Insgesamt 9 Medaillen

2. Joey Kelly: 3 x Gold | 4 x Silber | 3 x Bronze | Insgesamt 10 Medaillen

3. Stefan Raab: 3 x Gold | 2 x Silber | 4 x Bronze | Insgesamt 9 Medaillen

4. Christoph Langen: 3 x Gold | 1 x Silber | 0 x Bronze | Insgesamt 4 Medaillen

5. Silke Kraushaar: 2 x Gold | 2 x Silber | 0 x Bronze | Insgesamt 4 Medaillen

6. Sandra Kiriasis: 2 x Gold | 2 x Silber | 0 x Bronze | Insgesamt 4 Medaillen

7. Björn Dunkerbeck: 2 x Gold | 0 x Silber | 2 x Bronze | Insgesamt 4 Medaillen

8. Axel Stein: 2 x Gold | 0 x Silber | 2 x Bronze | Insgesamt 4 Medaillen

9. André Lange: 2 x Gold | 0 x Silber | 1 x Bronze | Insgesamt 3 Medaillen

10. Susi Erdmann: 2 x Gold | 0 x Silber | 0 x Bronze | Insgesamt 2 Medaillen

Autor: wo
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: