wahlen
13.06.2012 Saaldorf-Surheim/Salzburg

Mit dem Auto gegen Bäume geprallt

24-Jähriger stirbt nach Unfall in Saaldorf


Schwerer Verkehrsunfall zwischen Saaldorf und Laufen am Mittwochmorgen, 13. Juni: 24-jähriger Leobendorfer stirbt noch am Vormittag im Krankenhaus.

Zu dem tragischen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für einen 24-jährigen Leobendorfer kam es am Mittwoch, 13. Juni, gegen 6.45 Uhr früh. Der junge Mann fuhr mit seinem Auto alleine auf der Kreisstraße BGL 3 von Laufen in Richtung Saaldorf. Auf Höhe der Kiesgrube in Berchtolding geriet er aus ungeklärter Ursache auf der nassen Fahrbahn trotz gerader Strecke ins Schleudern. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab und prallte in den Wald, das Auto blieb durch die Wucht gleich an mehreren Bäumen hängen und wurde völlig zerstört. Der Unfallfahrer konnte von Ersthelfern aus dem Wrack befreit werden und er wurde sofort mit dem Rettungshubschrauber ins Traunsteiner Krankenhaus geflogen. Dort erlag der 24-Jährige noch am Vormittag seinen Verletzungen.

 

Die Eltern des jungen Mannes, die auch an den Unfallort geeilt waren, wurden durch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing übernahmen die Unfallaufnahme, ein Sachverständiger wurde an die Einsatzstelle beordert. Die Kreisstraße war etwa drei Stunden voll gesperrt. Etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Saaldorf und Surheim stellten den Brandschutz sicher, unterstützten den Rettungsdienst und leiteten den Verkehr um.

 

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beauftragte zur Klärung der genauen Unfallursache einen Gutacher. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Autor: wo/BRK

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: