wahlen
24.04.2012 Piding

Polizei kommt an „illustre Gesellschaft”

„Reichsausweis” und Amtsanmaßung


Vereinigung stellt Dokumente selbst her, weil sie der Meinung ist, die Reichsverfassung der Weimarer Republik sei wieder in Kraft.

Ein 54-jähriger Österreicher wies sich gegenüber den Polizeifahndern am Montagabend, 23. April, auf der A 8 mit einem österreichischen und einem „Personalausweis des Deutschen Reichs” aus, wobei er noch erklärte, nur letzterer sei gültig. Dass es sich bei dem „Reichsausweis“ um ein Phantasiedokument handelte, welches selbst hergestellt wurde, war laut Polizei offensichtlich. Desweiteren überreichte der Fahrer noch einen selbst hergestellten Führerschein des „Deutschen Reichs“.

 


Bei der 46-jährigen Beifahrerin, welche zunächst ihren regulären deutschen Personalausweis aushändigte, wurden in der Handtasche ebenfalls ein solcher „Dokumentensatz“, bestehend aus einem „Reichsausweis“ und einem „Reichsführerschein“, sowie ein Stempelsiegel des „Reichsland Österreich“ aufgefunden.

 

Die anschließende polizeiliche Aufarbeitung brachte dann noch einige Überraschungen zu Tage. Kaum auf der Dienstelle angelangt, um den vorliegenden Sachverhalt zu klären, meldeten sich nacheinander telefonisch zwei Damen, welche behaupteten, sie seien von der „Staatsanwaltschaft - Deutsches Reich“ sowie der „Generalstaatsanwaltschaft in Berlin“, und sie seien mit dem polizeilichen Einschreiten gegen die Fahrzeuginsassen nicht einverstanden.

 

Eine Internetrecherche mit den vorliegenden Informationen zu dieser „illustren“ Gesellschaft ergab, dass es sich bei den „Reichsdeutschen“ um eine Vereinigung handelt, welche der Idee anhängt, dass die Reichsverfassung der Weimarer Republik durch die Wiedervereinigung der DDR mit der BRD, wieder in Kraft getreten ist.

 

Die Polizei nahm Ausweise und Siegel an sich und fand außerdem heraus, wer die beiden Damen am Telefon waren. Nach Rücksprache mit dem „echten“ Staatsanwalt in Rosenheim wird nun gegen die beiden Damen wegen Amtsanmaßung ermittelt.

Autor: wo/tw

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: