Wochenblatt

Fahrer flog mit seinem Wagen durch die Luft

Betrunkener junger Mann verursacht spektakulären Unfall

Alkohol Steuer Schlüssel

Einen spektakulären Unfall verursachte ein 25 Jahre alter Mann, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam, über die Leitplanke rutsche und mit seinem Wagen mehrere Meter durch die Luft flog. Als er auf den Boden aufkam, schlitterte er weiter und stieß frontal in ein Wohnhaus. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. mehr ...

Mann legt Eier aufs Kassenband

Afghane klaut Rumflasche

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Ein Mann aus Afghanistan hat an einer Supermarktkasse Eier bezahlt und versucht eine Flasche Rum aus dem Laden zu schmuggeln. Den Schnaps versteckte er unter seiner Jacke. mehr ...

500 Euro Sachschaden

Einbrecher durchwühlt Schuhladen

Einbruch Einbrecher

Ein bislang unbekannter Täter brach die Eingangstüre zu einem Schuhgeschäft auf. Gestohlen hatte der Einbrecher nichts, allerdings hat er einen Sachschaden von rund 500 Euro verursacht. mehr ...

Der Mann stammt aus dem Landkreis München. Von den 21 schwerverletzten Personen befinden sich einige noch in kritischem Zustand. Die Suche nach der dritten Blackbox geht weiter. mehr ...

Feuer drohte auf Häuser überzugreifen

Gartenlaube brannte

Brand Gartenlaube

Eine Gartenlaube brannte. Das Feuer drohe auf die umliegenden Häuser überzugreifen. Es zog die Balkone und Fassaden zweier Häuser in Mitleidenschaft. Die Feuerwehren brachten den Brand unter Kontrolle. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. mehr ...

Zugunglück

Bergung der Züge bei Bad Aibling fortgesetzt – Strecke bleibt weiterhin gesperrt

Die Bergung der Unfallzüge bei Bad Aibling ist am Freitag, 12. Februar, fortgesetzt worden. Dabei wurden Teile der beschädigten Züge auf Flachwagen verladen und nach Rosenheim gebracht. mehr ...

Wochenblatt
-Anzeige-

Buchen Sie hier Ihren Firmenartikel

Infos aus dem Geschäftsleben

Wollen auch Sie das Wochenblatt online nutzen um Ihre Firma zu bewerben, eine Veranstaltung zu präsentieren oder eine Mitarbeiter-Ehrung? mehr ...

Göring-Eckardt besuchte die Einsatzstelle in Bad Aibling

Dramatisch

Auch das THW ist nach dem Zugunglück bei Bad Aibling im Einsatz

Nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling in Bayern unterstützt das THW seit Dienstag, 9. Februar, die Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle. mehr ...

Festnahme

Festnahme

24-jähriger Einbrecher war in den Landkreisen Wunsiedel und Traunstein aktiv

Wegen mehrerer Einbrüche in den vergangenen Monaten in den Landkreisen Wunsiedel und Traunstein, muss sich jetzt ein 24 Jahre alter Mann strafrechtlich verantworten. Am Donnerstag, 11. Februar, ging der Tatverdächtige Polizisten aus Wunsiedel ins Netz. mehr ...

Blutspendedienst des BRK

Notfallsituation

Zugunglück: BRK-Blutspendedienst konnte Kliniken rund um Bad Aibling schnell versorgen

Ein Zugunglück passiert und plötzlich wollen alle helfen. So spendete am Tag nach dem schrecklichen Unfall bei Bad Aibling über ein Viertel mehr Menschen Blut auf den vom BRK-Blutspendedienst (BSD) angebotenen Terminen als gewöhnlich. Infolge der medialen Aufmerksamkeit des Unglücks waren die Blutspenderliegen bayernweit dauerbelegt. mehr ...

Zugunfall Bad Aibling

Spiegel-Meldung

Zugunglück in Bad Aibling: Fahrdienstleiter wollte Züge offenbar noch per Notruf stoppen

Ein Fahrdienstleiter im Stellwerk von Bad Aibling versuchte offenbar am Dienstag, 9. Februar, die auf einer eingleisigen Strecke bei Bad Aibling aufeinander zurasenden Züge per Notruf zu stoppen. mehr ...

Free

Chiemgau Tourismus stellt neue Kooperation mit Brauereien und Bergbahnen vor

Bier-Schmankerl und Virtual Reality am Berg

Was in Österreich bereits seit längerem als Erfolgsmodell gilt, hält jetzt auch im Landkreis Traunstein Einzug: Die Kooperation des Chiemgau Tourismus mit Wirtschaftsunternehmen und Touristikern über die Landkreisgrenzen hinweg. Auf der Freizeit- und Reisemesse free in München werden zwei neue Angebote präsentiert. mehr ...

Geld Euro

Kriminalpolizei warnt vor weiterem Auftreten

Trickbetrüger sind unterwegs

Trickbetrüger versuchen in der Region leichtgläubige Senioren um ihr Bargeld zu erleichtert. mehr ...

Dieses Lama starb am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall

500 Euro Belohnung für treffenden Hinweis

Tierquäler vergiftet Lamas

Jemand muss zwei Lamas vergiftet haben. Als ein Bauer nach seiner Herde schaute, waren sie tot. mehr ...

Hund rennt

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Dame verletzt ihren Hund mit Elektroschocker

Mit einem Elektroschocker verletzte eine Frau einen ihrer Hunde. Die Polizei sucht Zeugen. mehr ...

Schlitten

Sport verbindet

Gelebte Inklusion bei den CJD Winterspielen

Mehr als 650 Jugendliche und junge Erwachsene aus den Einrichtungen des CJD kommen bei den Winterspielen in Berchtesgaden zusammen. mehr ...

Drogen, Joint, Cannabis, Haschisch, Marihuana

Schleierfahnder beenden Zugfahrt des Schmugglers

Deutscher fährt mit 1,5 Kilogramm Rauschgift durch die Gegend

Mit mehr als 1,5 Kilogramm Rauschgift im Gepäck reiste ein 35 Jahre alter Mann aus Deutschland mit dem Zug von München nach Salzburg. Bei Übersee beendeten die Fahnder die Fahrt. mehr ...

Parfum

Jugendliche auf frischer Tat ertappt

Österreicher klauen Parfüm-Tester

Zwei Jugendliche aus Österreich steckten in einem Einkaufsmarkt in Freilassing-Hofham Parfüm-Tester in ihre Jacken. Ein Jugendlicher verpasste wegen der Diebstahlaufnahme der Freilassinger Polizei seinen Vernehmungstermin bei den Salzburger Kollegen. mehr ...

Ehrung BRK

Rotkreuz-Helfer ausgezeichnet

BRK Traunstein ehrte verdiente Bereitschaftsmitglieder

Menschen wirksam Hilfe leisten ist das zentrale Anliegen der Bereitschaften des BRK. Im Landkreis Traunstein sind mehr als 500 Ehrenamtliche in 15 BRK-Bereitschaften organisiert. Für ihr Engagement wurden nun verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet. mehr ...

Ski, Skier, Skifahrer

Getrübter Wintersporttag

Unbekannter klaut Jugendski

Ein bislang unbekannter Täter klaute bei der Jenner-Talstation Jugendski der Marke Rossignol (1,25 Meter, schwarz-weiß, weiße Salomon-Bindung). mehr ...

Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Anzeige erstattet

Traunsteiner Grapscher (79) ermittelt: Krankheit statt krimineller Hintergrund

Wie wir online berichteten, hat ein etwa 80-jähriger Mann ein 12-jähriges Mädchen begrapscht und sexuell bedrängt. Der Mann, der unter einer Erkrankung leidet, konnte ermittelt werden. mehr ...

Trauergottesdienst

Zugunglück in Bad Aibling: Ministerpräsident Seehofer ordnet Trauerbeflaggung an

Am Sonntag, 14. Februar, findet in Bad Aibling der Trauergottesdienst für die Opfer des Zugunglücks vom 9. Februar statt. mehr ...

Radrennen

dm-Markt in Freilassing veranstaltet ein Benefiz-Radfahren

Radln für die Kinderkrebshilfe

Der dm-Markt in Freilassing veranstaltet ein „Radln für den guten Zweck“ und spendet pro getretenen Kilometer einen Euro an die „Kinderkrebshilfe BGL + TS“. Auch der Radsportverein Freilassing tritt in die Pedale und sucht noch weitere Sportler. mehr ...

Bundespolizei, Passkontrolle, Pass

Rund 1.900 Migranten

Grenzkontrollen: Bundespolizei schnappt drei mutmaßliche Schleuser

Erneut hat die Bundespolizei im Rahmen der Grenzkontrollen mehrere mutmaßliche Schleuser gestoppt. In den Abschnitten Freilassing und Rosenheim wurden am Mittwoch, 10. Februar, zudem rund 1.900 Migranten festgestellt. mehr ...

Nach dem Hochwasser vom 1. Februar muss  das Wasserwirtschaftsamt Traunstein Mull und Schwemmholz entlang der Tiroler Achen im Bereich Osterbuchberg entsorgen.

Plastikflaschenspur

Die Tiroler Achen gibt nach dem Hochwasser jede Menge Müll und Schwemmholz frei

Nach dem Hochwasser vom 1. Februar muss das Wasserwirtschaftsamt Traunstein Müll und Schwemmholz entlang der Tiroler Achen im Bereich Osterbuchberg entsorgen. mehr ...

Amtsgericht Laufen

Zulässige Wohnnutzung

Urteil: Wohnungsnachbarn müssen mit Asylbewerbern leben

92 Quadratmeter groß ist die Wohnung, die ein 59-jähriger Reichenhaller dem Landratsamt zur Nutzung als Asylbewerber-Unterkunft angeboten hatte. Sechs bis acht junge Männer aus Afghanistan leben inzwischen dort. Zum Missfallen der allermeisten Nachbarn in der großen Wohnanlage. mehr ...

Zugunfall Bad Aibling

Zugunglück

Einsatz in Bad Aibling: Bayerns Innenminister dankt den Rettungskräften aus Österreich

"Die Hilfe aus unserem Nachbarland Österreich kam rasch. Sie war tatkräftig und unkonventionell. Die Zusammenarbeit mit den örtlichen Hilfskräften verlief völlig reibungslos!" Mit diesen Worten dankte Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann den österreichischen Einsatzkräften für die Hilfe beim Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling. mehr ...

Supermarkt

Täter ist kein unbeschriebenes Blatt

Supermarkt-Mitarbeiter klaut mehrere tausend Euro

Ein 24 Jahre alter Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes suchte nach Ladenschluss den Markt noch einmal auf und klaute mehrere tausend Euro aus dem Büro. mehr ...

Kerzen, Trauer, Trauerfeier

Zugunglück

Große Trauer in Bad Aibling: Am Sonntag findet ein ökumenischer Gedenkgottesdienst statt

In Bad Aibling ist die Trauer groß: Zehn Menschen verloren am Dienstag, 9. Februar, bei einem schrecklichen Zugunglück ihr Leben. mehr ...

Das Chiemgauer Wochenblatt erreicht mit mehr als 1.300 Fans viele Nutzer, die sich für Regionales interessieren. Doch wie bekomme ich schneller Neuigkeiten mit?

Internet

Auf Facebook immer Top aktuell: Wochenblatt-Nachrichten als Erstes anzeigen

Das Chiemgauer Wochenblatt erreicht auf Facebook mit mehr als 1.300 Fans viele Nutzer, die sich für Regionales interessieren. Doch wie bekomme ich schneller Neuigkeiten mit? mehr ...

Supermarkt, Einkaufswagen

Eine Wiederholungstäterin?

Chiemgauerin klaut Lebensmittel für 130 Euro

In Bananenkisten hatte eine Frau Lebensmittel im Wert von 130 Euro versteckt und versuchte diese kurz nach Ladenschluss aus dem Geschäft zu schmuggeln. Personal ertappte sie. Die Mitarbeiter verdächtigen die Frau, schon vor einigen Wochen geklaut zu haben. mehr ...

Friedhof Mainburg

Auf Friedhof Sankt Zeno

Heiligenfigur von Kindergrab gestohlen

Jemand hat eine Porzellan-Figur des Heiligen Sankt Georg, die ein Kindergrab schmückte, gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. mehr ...

Zugunglück Kran

Meridian dankt Helfern und bedauert Opfer und Angehörige

Unglück: Bergung der Züge geht voran

Nach dem schweren Unglück von Bad Aibling gehen die Bergungsarbeiten der Züge voran. Das Transportunternehmen dankt den Helfen. Die Reisenden und ihre Familien werden nach wie vor betreut. mehr ...

Zugunglück

Bahn-Chef Grube in Bad Aibling: "Unser Dank gilt allen Helfern und Einsatzkräften"

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Dr. Rüdiger Grube, hat heute Bad Aibling besucht und einen Kranz an der Unfallstelle niedergelegt. mehr ...

Feuerwehr, 112

Feuer

Zimmerbrand: Autofahrer konnte Notruf rechtzeitig absetzen, eine Verletzte

In einem Mehrparteienhaus, in dem auch einige Senioren durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt werden, ist es am Dienstagnachmittag, 9. Februar, zu einem Zimmerbrand gekommen. Mehrere Personen mussten per Drehleiter gerettet werden. Die Kripo führt die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache. mehr ...

Schweres Räumgerät

Bergung der Züge in Bad Aibling angelaufen: Spezialkräne der DB aus Leipzig und Fulda im Einsatz

Derzeit ist davon auszugehen, dass die Bergung der beiden Unfallzüge voraussichtlich mindestens zwei Tage dauert. Dann wird die Fahrbahn in dem Abschnitt repariert und die Oberleitung montiert. mehr ...

Missbrauch

Polizei sucht Täter

Mann (80) begrapscht 12 Jahre altes Mädchen

Ein 80 Jahre alter Mann sprach ein Mädchen an, gab obszöne Äußerungen von sich und fasste das Mädchen an der Scham an. mehr ...

Faschingszug Laufen

Friedlicher Umzug

Super Kehraus beim Laufener Faschingszug

Bei tollem Wetter zog der Gaudiwurm am Faschingsdienstag durch Laufen. Das BRK war vor Ort, musste aber lediglich eine kleine Prinzessin mit Nasenbluten verarzten. mehr ...

Unfall BGD

Erneuter Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2101

Zwei VW-Golf stoßen am Antoniberg-Tunnel zusammen

Am Mittwochmittag gegen 13 Uhr hat sich erneut auf der Staatsstraße 2101 ein Verkehrsunfall ereignet: Zwei VW-Golf aus dem Landkreis Ebersberg und aus dem Berchtesgadener Land waren auf der winterlichen Fahrbahn am oberen Ausgang des Antoniberg-Tunnels zusammengestoßen. mehr ...

Zugunglück Bad Aibling

"Politischer Aschermittwoch" – ganz anders

Große Trauer: Politiker aller Parteien gedenken der Opfer des Zugunglücks von Bad Aibling

Das Entsetzen über das schwere Zugunglück von Dienstag, 9. Februar, bei Bad Aibling ist groß. Anstatt auf Veranstaltungen zum "Politischen Aschermittwoch" über den politischen Gegner zu poltern, trafen sich die Vertreter der Parteien am Mittwochvormittag, 10. Februar, am Unglücksort, um der Opfer zu gedenken. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Messerattacke

Kripo Traunstein ermittelt:

Auseinandersetzung unter Asylbewerbern

Am Montagabend, 10. Februar, kam es zu einer Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in Marquartstein. Die Kripo ermittelt. mehr ...

Zugunglück

Einige Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr

Zugunglück: 10 Tote - 9 Männer aus RO und TS - Identität eines Opfers unklar

Zehn Todesopfer mussten aus den beiden verunglückten Zügen geborgen werden. Bei neun Toten handelt es sich um Männer zwischen 24 und 59 Jahren aus den Landkreisen Rosenheim und Traunstein. Ein Todesopfer konnte noch nicht identifiziert werden. Es werden keine weiteren Personen vermisst. mehr ...

Polizei Polizeiauto

Ein Fall mit sexuellem Hintergrund

Zwei Frauen wurden in Rosenheim überfallen

Zwei Frauen wurden am späten Montagabend überfallen und beraubt. In einem Fall ist ein sexueller Hintergrund gegeben. Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Zusammenhänge zwischen den beiden Überfällen. mehr ...

Polizei, Polizeiauto

44-Jährige festgenommen

Ehestreit mit einem Messer ausgetragen – 52-Jähriger verletzt im Krankenhaus

Die Kripo Rosenheim führt derzeit Ermittlungen wegen eines offenbar am Montagnachmittag, 8. Februar, eskalierten Ehestreites. Ein 52-Jähriger befindet sich mit einer Stichverletzung in einem Krankenhaus, seine Ehefrau wurde festgenommen. mehr ...

"Vorbildlicher Einsatz" der Hilfskräfte

Gesundheitsministerin dankt Blutspendern für Hilfsbereitschaft nach Zugunglück in Bad Aibling

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat für die große Hilfsbereitschaft vieler Blutspender nach dem Zugunglück bei Bad Aibling gedankt. Huml betonte am Mittwoch, 10. Februar: "Hunderte Menschen haben am Faschingsdienstag spontan Blut gespendet und dafür langes Warten in Kauf genommen. Das ist gelebte Solidarität! Jeder Blutspender hilft dabei, Menschenleben zu retten." mehr ...

Claudia Morawietz

Frau in den späten Abendstunden angetroffen

Vermisste Claudia Morawietz möglicherweise in Burghausen gesichtet

Einwohner von Burghausen haben diie seit Freitag, 5. Februar, vermisste Claudia Morawietz möglicherweise im Stadtgebiet angetroffen. mehr ...

Missbrauch

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Schülerin wurde sexuell genötigt

Ein junger Mann mit orientalischem Aussehen versuchte ein junges Mädchen am Bahnhofsplatz zu küssen und betatschte sie. Die Kripo bittet um Hinweise. mehr ...

Trinken, Alkohol

Wert von mehr als 1,6 Promille

Betrunkener Radfahrer wird angezeigt

Mit einem Wert von mehr als 1,6 Promille fuhr ein Radfahrer in Schlangenlinien die Straße entlang. Er begegnete der Polizei, die ihn einer Kontrolle unterzog. Nun folgt ein Strafverfahren. mehr ...

Unfall forderte zehn Tote - vermutlich werden keine weiteren Personen vermisst

Zugunglück bei Bad Aibling: Polizei dementiert Fund eines elften Toten

Heute beginnen schwere Bergungsmaßnahmen – Ministerpräsident Seehofer besucht die Unglücksstelle. mehr ...

Ermittlungen zum Zugunglück laufen:

Menschliches Versagen als Unfallursache?

Noch laufen die Ermittlungen zur Unfallursache des Zugunglücks in Bad Aibling auf Hochtouren, spätestens morgen soll es genauere Informationen geben. Das RedaktionsNetzwerk Deutschland vermutet derweil, dass eine menschliche Fehlentscheidung Grund für das Zugunglück ist. mehr ...

Bahn-Chef Rüdiger Grube

Tragisches Zugunglück

Zugunfall bei Bad Aibling: Bahnchef Grube sagt Unterstützung bei Aufklärung der Ursache zu

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Dr. Rüdiger Grube, hat sich am Dienstag, 9. Februar, tief bestürzt über den schweren Zugunfall bei Bad Aibling gezeigt. Aktuell (Dienstag, 20.25 Uhr) sind zehn Todesopfer zu beklagen. mehr ...

Blutspende

Hilfe

Nach dem Zugunglück in Bad Aibling: BRK ruft zur Blutspende auf

Nach dem tragischen Zugunglück am Dienstagmorgen, 9. Februar, im Landkreis Rosenheim werden vermehrt lebensrettende Blutkonserven benötigt. mehr ...

Tausende Besucher:

Riesen Stimmung beim Altenmarkter Faschingsumzug

Kaum mehr ein Durchkommen gab es am heutigen Faschingsdienstag beim traditionellen Faschingsumzug der Oidnmarkter Bochratz`n in der Bahnhofstrasse. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Angela Merkel beim Donauforum in Regensburg

Trauer

Bundeskanzlerin Angela Merkel "bestürzt und traurig" über das schwere Zugunglück bei Bad Aibling

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Dienstag, 9. Februar, bestürzt über das schwere Zugunglück bei Bad Aibling gezeigt. Nach aktuellem Sachstand, Dienstag, 18.20 Uhr, verloren zehn Menschen ihr Leben. mehr ...

Reinhard Kardinal Marx im Petersdom

Gebet

Kirchenvertreter trauern nach Zugunglück in Bad Aibling: "Wir erbitten Gottes Beistand und Trost"

Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben den Opfern des Zugunglücks in Bad Aibling ihr Mitgefühl ausgesprochen. mehr ...

Meridian Veolia, Bayerische Oberlandbahn

Bad Aibling unter Shock

Oberlandbahn GmbH zum Zugunglück: "Zusammenstoß hat ganz Oberbayern erschüttert"

Nach dem schweren Zugunfall am Dienstagmorgen um kurz vor 7 Uhr bei Bad Aibling sind die Bergungsarbeiten der Opfer weitgehend abgeschlossen. Nach derzeitigem Stand gibt es 90 Leichtverletzte und 17 Schwerverletzte. Zehn Tote wurden geborgen, darunter offenbar auch die beiden Lokführer. Das teilt die Bayerische Oberlandbahn GmbH mit. mehr ...

Unfall Thumsee

Staatsstraße St 2101 war gesperrt

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall am Thumsee

Zwei Autos stießen am Thumsee an der Abzweigung zum Nesselgraben zusammen. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Staatsstraße St 2101 war für rund eine Stunde gesperrt. mehr ...

Im Krankenhaus verstorben

Zugunglück von Bad Aibling: Ein zehntes Todesopfer gibt es zu beklagen

Nach dem furchtbaren Zugunglück von Bad Aibling gibt es ein weiteres Todesopfer zu beklagen. Eine Person wird noch vermisst. Die neuesten Meldungen der Polizei Oberbayern Süd. mehr ...

Daniela Kern

Umfrage am Traunsteiner Bahnhof

Daniela Kern: "Ich habe schon ein mulmiges Gefühl, wenn ich in den Zug steige"

Nach dem schrecklichen Zugunglück bei Bad Aibling hat sich die Wochenblatt-Redaktion am Traunsteiner Bahnhof umgehört und Passagiere gefragt: "Mit welchem Gefühl steigen Sie in den Zug?" mehr ...

mehr Bilder ansehen