23.10.2012 Regen


Wegen Musikauswahl DJ geschlagen



Faust
Foto: Jürgen Unterhauser



Weil ihm die Musik nicht gefiel, rastete ein 21-jähriger Regener am Wochenende in einer Disco aus

Einem 21-jährigen Regener missfiel in der Nacht von Samstag auf Sonntag offenbar die dargebotene Musik in einer Diskothek in Regen. Mehrmals griff deshalb der stark angetrunkene junge Mann dem Diskjockey in das Mischpult, worauf ihm dieser die Hand wegschob. Daraufhin schlug der junge Mann dem Diskjockey mit der Faust ins Gesicht. Der Angegriffene erlitt dabei eine leichte Verletzung. Seine Brille wurde beschädigt.

 

Der Schläger gebärdete sich weiter renitent, so dass die Polizei gerufen wurde. Auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten zeigte sich der Randalierer belehrungsresistent, pöbelnd und aufbrausend. Er widersetzte sich einem Platzverweis und musste schließlich gefesselt und zur Ausnüchterung zur Polizeiinspektion Regen transportiert werden. Während der Festnahme beleidigte der stark angetrunkene Schläger die Polizeibeamten mit „Drecksau“ und „Scheißbullen“!

 

Die Rauschnacht wird für den 21-jährigen Schläger noch einige Zeit nachwirken. Gegen ihn wird nun Anzeige erstattet wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Autor: pm
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/bayerischer-wald/regionales/Wegen-Musikauswahl-DJ-geschlagen;art785,142840