wahlen
26.02.2012 Bad

Völlig vermülltes Haus barg grausames Geheimnis

Unter Müllbergen im Messie-Haus lagen zwei Leichen

Polizei Polizeiauto
Foto: Christa Latta
Nach dem Tod eines Mannes mussten Helfer dessen Haus aufräumen und machten einen schrecklichen Fund!

Zuerst wurde der 52-Jährige Hausbesitzer tot in seinen Müllbergen gefunden. Als dann Helfer dessen vermülltes Haus in Bad Nauheim aufräumen wollten, stießen sie auf eine Frauenleiche. Vermutlich handelt es sich um die Mutter des Toten.

Innerhalb von drei Wochen wurden die beiden gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft in Gießen berichtete, wurde der Körper der 71-jährigen Frau unter Bergen von Müll im Keller entdeckt. Ihr 52-Jähriger Sohn war bereits am 6. Februar tot in seinem vermüllten Haus gefunden worden.

Der Mann war eines natürlichen Todes gestorben. Seine Mutter ist nach Angaben der Ermittler bereits seit Monaten tot. Es gäbe aber keine Hinweise, dass sie getötet worden sein könnte. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, weil sie die Bewohner lange nicht mehr gesehen hatten.

Mit Hilfe einer Spezialfirma mussten in dem Haus zum Teil mehrere Meter hohen Müllberge abgetragen werden.

Autor: ms

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: