Die Wochenblatt App
17.10.2012 Landkreis AOE

Aktuelle Meldungen der PI Altötting

Verletzte bei Unfällen in Töging und Marktl


Schwer verletzte Fußgängerin und leicht verletztes Kind

Töging a.Inn

 

Am Dienstag, 16. Oktober, gegen 6.50 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Pkw-Lenker aus dem Landkreis Mühldorf auf der Erhartinger Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Grünwaldstraße überquerte eine 77-jährige Tögingerin zu Fuß die Erhartinger Straße. Der Pkw-Lenker nahm die Fußgängerin nicht bzw. zu spät wahr und erfasste sie mit der Fahrzeugfront. Dabei wurde sie schwer verletzt und kam in eine Spezialklinik nach München. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Der Pkw-Lenker wurde nicht verletzt. Schaden am Pkw ca. 2500 Euro.

 

Marktl a.Inn

 

Am Dienstag, 16. Oktober, gegen 14.45 Uhr, fuhr eine 60-jährige Pkw-Lenkerin auf der Bruckbergstraße ortseinwärts. Auf Höhe der Schule stand zu diesem Zeitpunkt am dortigen Fußgängerüberweg eine 31-Jährige mit ihren beiden 6 und 2 Jahre alten Kindern. Kurz vor dem Pkw riss sich das zwei jahre alte Mädchen von der Hand ihrer Mutter los und lief auf den Fußgängerüberweg. Obwohl die Pkw-Lenkerin noch stark abbremste konnte sie nicht mehr verhindern, dass sie das Kind erfasste. Dabei wurde das Kind leicht verletzt und kam mit dem Notarztwagen zur ärztl. Versorgung ins Kreisklinikum Altötting.

Autor: Gina Parchatka

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: