wahlen
23.10.2012 Burghausen

7 Monate, 1 und 2 Jahre alt

Unfall mit drei verletzten Kindern

Blaulicht
Foto: Polizeipräsidium Obb.
Auffahrunfall mit Folgen, weil haltendes Auto übersehen wurde

Am Montag, 22. Oktober, gegen 10.35 Uhr, befuhr eine 33-jährige Frau aus Hochburg/Ach mit ihrem Pkw Skoda Roomster die Marktler Straße in Richtung Altstadt. Hier wollte sie auf Höhe Marktler Straße 25 in eine gerade freiwerdende Parklücke, rechts neben der Fahrbahn, vorwärts einparken.

 

Hierzu musste sie kurz anhalten, um einem anderen Pkw das Ausfahren aus der Parklücke zu ermöglichen. Dies übersah eine nachfolgende 34-jährige Frau, ebenfalls aus Hochburg/Ach, die mit ihrem Pkw VW Sharan in gleicher Richtung unterwegs war. Sie fuhr auf den Pkw Skoda auf.

 

Durch den Unfall wurden die Fahrerin des VW Sharan und ihre beiden Kinder im Alter von einem und zwei Jahren leicht verletzt und vom BRK in das Krankenhaus Altötting eingeliefert.

 

Ebenfalls leicht verletzt in das Krankenhaus Altötting eingeliefert wurde ein sieben Monate altes Kleinkind, das sich in einem gesicherten Kindersitz auf der Rückbank hinten rechts des Skoda befand.

 

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.

Autor: Christa Latta

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: