wahlen
15.05.2012 Burghausen

Linksverteidiger verpflichtet

Michael Schick verstärkt die Wacker-Defensive


Der Linksverteidiger hat einen Zweijahresvertrag beim SV Wacker Burghausen unterschrieben

Die Burghauser Erfolgsmeldungen vom Transfermarkt reißen nicht ab. Nach der Verpflichtung des offensiven Duos Ahmet Kulabas und Alexander Aschauer unterschreibt mit Michael Schick nun auch eine Verstärkung für die Defensive einen Zweijahresvertrag beim oberbayerischen Drittligisten.

 

Den nötigen Feinschliff und seine Profireife erhielt Michael Schick in den Jugendmannschaften der Stuttgarter Kickers und des TSV 1860 München. Bei den Landeshauptstädtern gelang dem gebürtigen Bad Canstatter im Jahr 2007 mit dem Gewinn des DFB-Vereinspokals der Junioren sein bisher wohl größter Erfolg.

 

Die Aufmerksamkeit für den Flügelspieler blieb dabei nicht aus. Schon früh kam Schick im ersten Aufgebot der „Löwen” zu insgesamt neun Einsätzen in der 2. Bundesliga, in denen sich der Linksverteidiger mit einem Treffer und zwei Vorlagen für den Vertrauensvorschuss der Verantwortlichen revanchieren konnte.

 

Über den Weg eines einjährigen Gastspiels beim damaligen Zweitligisten FC Augsburg in der Saison 2009/2010 gelangte der heute 24-jährige Neuzugang der Schwarz-Weißen wieder in heimischere Gefilde und schnürte bis zuletzt die Fußballschuhe für den diesjährigen Drittligameister SV Sandhausen. Beim Drittligaclub aus der Rhein-Neckar-Region kam die dortige Nummer 3 zu insgesamt 15 Einsätzen.

 

WBFG-Geschäftsführer Florian Hahn ist voll des Lobes über den neuen Mann, der die Burghauser Defensive in den nächsten zwei Jahren verstärken wird. „Michael Schick bringt ein gutes Paket an jugendlichem Elan und mehrjähriger Profierfahrung mit”, unterstreicht dieser das Potenzial des Schwaben „Er hat sicherlich nicht umsonst Zweitligaerfahrung.”

Autor: eh/wo
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: