wahlen
04.07.2012 Burgkirchen

Dr. Stephan Merz feiert seinen 60er

"Die Burgkirchener wissen nicht, wie reich sie mit diesem Bürgermeister sind"


Foto: Mike Schmitzer
Politpromis und "einfache" Bürger kamen am Dienstag in Massen um dem Bürgermeister zu gratulieren

Die Worte von Friederike Fuchs-Scholz rührten viele Gäste zu Tränen. Die Personalvertreterin der Gemeinde sagte über das "Geburtstagskind": "Die Burgkirchener haben noch nicht gemerkt, wie reich sie sind, denn sie haben Sie."

Festredner wie Landrat Erwin Schneider, Infraserv-Geschäftsleiter Bernhard Langhammer, Bürgermeistersprecher Georg Heindl oder Burgkirchens Bürgermeisterstellvertreterin Claudia Hausner zeichneten ein klares Bild von dem Jubilar:

Merz sei ehrlich, bodenständig, menschenfreundlich und suche immer den Konsens. Ein Kavalier der alten Schule.

 

„Ihre Frau darf sich glücklich schätzen Sie zu haben und ihre Töchter sind sicher stolz auf Sie”, so Fuchs-Scholz.

Die Geburtstagsfeier war überschattet von der schweren Krebserkrankung des Jubilars, die erst vor wenigen Wochen bekannt geworden ist. Viele Geburtstagsgäste wünschten Stephan Merz die Kraft, gegen die Krankheit zu kämpfen und diese zu besiegen.

 

Stephan Merz selbst machte nicht viel Worte um seinen Schicksalsschlag, nahm lächelnd die Glückwünsche entgegen und schüttelte viele Hände. In seiner eigenen Rede dankte er den vielen Gratulanten und blickte optimistisch in die eigene Zukunft: "Ich habe das Gefühl, jetzt geht es erst so richtig los.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
51 Bildern



Autor: Mike Schmitzer

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: