Die Wochenblatt App
23.09.2012 Neuötting

Jörn Schlönvoigt engagiert sich für Tiere

GZSZ-Liebling an der Kasse


Ist der süß! - Riesenansturm selig strahlender Mädchen bei Fressnapf in Neuötting

GZSZ-Darsteller Jörn Schlönvoigt gab am Freitag bei Fressnapf in Neuötting ein kleines Gastspiel. Um Spenden für das Tierheim Kronberg zu sammeln, gab er dieses Mal nicht den Philip Höfer sondern verwandelte sich in die Kassenkraft Jörn.

 

Mit süßem Lächeln und einem nettem Gruß für jeden Kunden - „Er hat hi zu mir gesagt“, strahlte ein Mädl ihren Vater an – zog der Schauspieler ein Viertelstunde zahlreiche Fressnapf-Artikel über den Scanner, riss den Kassenbon ab – auf dem als Kassierer sein Name stand – und reichte das Wechselgeld rüber. Rund einhundert angereiste Mädels warn begeistert, erröteten leicht bei seinem Anblick schossen Fotos ohne Ende und stellten sich gleich nach dem Kassieren wieder in der nächsten Schlangen, die sie zu einem persönlichen Autogramm bringen sollte.

 

Wir vom Wochenblatt haben zwei Fans zu Wort kommen lassen, damit sie ihrem Liebling durch uns eine Frage stellen konnten:

Fan Regina Huber wollte wissen, ob er im wahren Leben noch immer mit Serienkollegin Sila Sahin zusammen ist.

Die Antwort kam von Jörn mit einem Lächeln: Ja, immer noch, schon seit zweieinhalb Jahren.

 

Alina Wimmer wollte erfahren, ob er schon immer Schauspieler werden wollte?

Das wollte Jörn tatsächlich schon seit seinem 10. Lebensjahr. Angefangen bei Schultheater, über Kindertheater und Statistenrollen.

 

Wenn er schon bei Fressnapf an der Kasse steht, hat er denn ein eigenes Haustier?

Ja, zusammen mit seinem Bruder, der im selben Haus wohnt, kümmert er sich um Katze Mauschi!

 

Übrigens: 500 Euro kamen für das Tierheim Kronberg zusammen!

 

Mehr im nächsten Wochenblatt.

Autor: Christa Latta

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: