wahlen
06.07.2012 Burgkirchen

Zwei Insassen mittelschwer verletzt

Hyundai dreht sich in Gendorf auf den Kopf


Der Fahrer des Wagens wollte noch ausweichen - vergebens

Gegen 15 Uhr hat sich am Freitagnachmittag in der Mozartstraße in Gendorf ein Verkehrsunfall ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen wollte eine Taxifahrerin aus dem Landkreis Traunstein mit ihrem Dienstwagen von der Forststraße auf die Mozartstraße auffahren. Der Vorfahrtsberechtigte Hyundaifahrer wollte noch ausweichen, worauf er dann ins Schleudern kam und sich überschlug.

Der Hyundaifahrer und seine Frau wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Kreiskrankenhaus Altötting eingeliefert. Die Taxifahrerin erlitt einen Schock.

Autor: ju/ms

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: