wahlen
08.05.2012 Landkreis Altötting

Engagement im Alter wird belohnt

Heckner unterstützt Deutschen Alterspreis

Heckner
Foto: wo
Bewerben Sie sich! Zum ersten Mal wird der Deutsche Altenpreis 2012 vergeben

Die Menschen in Deutschland werden älter, gesünder und vor allem unternehmungslustiger. Früher waren viele „Alte“ nach 45 oder mehr Jahren im Beruf vor allem eins: alt. Heute werden die Senioren nach Ende ihres Berufslebens jedoch meist noch einmal richtig aktiv und kreativ, sei es als Leihomas, Blogger, Streetworker oder gar Entwicklungshelfer. Und die Gesellschaft profitiert dabei von den Erfahrungen, den Ideen und dem Einsatz, den unsere älteren Mitbürger noch einmal einbringen.

 

Mit dem deutschen Alterspreis 2012 will die Robert-Bosch-Stiftung das Engagement dieser Seniorinnen und Senioren würdigen und Vorbilder schaffen. Gesucht werden bei dem Preis sowohl herausragende Ideen im Alter als auch besondere Ideen für das Alter.

 

MdL Ingrid Heckner unterstützt die Aktion der Robert-Bosch-Stiftung und ruft die Menschen im Landkreis Altötting auf, sich an dem 2012 zum ersten Mal stattfindenden Wettbewerb zu beteiligen.

 

Teilnehmen können Einzelpersonen und Gruppen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, die ihr Engagement entweder im Alter gestartet haben oder Initiativen, die älteren Menschen eine bessere Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen.

 

Der Alterspreis wird Ende November verliehen und ist mit insgesamt 120.000 Euro dotiert.

 

„Von dem Wissen und dem Einsatz unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger können wir als Gesellschaft nur profitieren. Der Wettbewerb hilft uns, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie vielfältig das Engagement der Senioren heute ist und mit wie viel Herzblut sie sich in viele gesellschaftliche Prozesse einbringen“, erläutert Heckner ihre Unterstützung der Aktion.

 

Bewerbungsformulare, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen können von Interessenten auf der Internetseite www.alterspreis.de abgerufen werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2012.

Autor: Christa Latta

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: