wahlen
05.09.2012 Unterneukirchen

Handbremse nicht angezogen

Auto rollt den Hang hinunter


Besuch bei einem erkrankten Angehörigen endete für eine Frau mit einem Feuerwehreinsatz

Am Dienstagabend, 4. September, gegen 20 Uhr ereignete sich im Ortsteil Schroffen bei Unterneukirchen ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall.

 

Eine Frau wollte einem Angehörigen, der einen Herzinfarkt erlitten hatte, zu Hilfe eilen und stellte ihr Fahrzeug in der Hauseinfahrt ab, die sich an einem kleinen Hang befindet.

 

Scheinbar hatte die Dame vergessen den Gang einzulegen und die Handbremse anzuziehen. Das Auto rollte den Hang über eine steile Böschung hinab ca. 15 Meter in die Tiefe.

 

Die Feuerwehren aus Unterneukirchen und Garching haben das Auto geborgen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Autor: Jakob Untersteger

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: