Die Wochenblatt App
27.02.2012 Landkreis Altötting

Zuschuss für Montessori

350.000 Euro für KiGa Tyrlaching


Aufbruch Bayern: mehr als 350.00 Euro für den Montessori-Kindergarten in Tyrlaching

Für die Schaffung von 15 neuen Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren im Montessori-Kindergarten erhält die Gemeinde Tyrlaching insgesamt 354.450 Euro aus dem Programm „Aufbruch Bayern“. Dies teilte die Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner mit, nachdem sie von Sozialministerin Christine Haderthauer über die Förderung informiert wurde. „Nur wenn wir berufstätigen Eltern angemessene Angebote für die Betreuung Ihres Nachwuchses machen, werden sie sich auch zukünftig für das Kinderkriegen entscheiden. Ich bin deshalb froh, dass wir mit den 15 neuen Plätzen in Tyrlaching die Betreuungssituation im Landkreis weiter verbessern konnten“, so Heckner.

 

Kinderbetreuung ist in Bayern eigentlich Aufgabe der Kommunen. Um diese beim Ausbau des Betreuungskontingents zu unterstützen, trägt der Staat für jeden neu geschaffenen Platz allerdings bis zu 80 Prozent der Kosten. Der Bund stellt dafür in Bayern 340 Millionen Euro zu Verfügung, der Freistaat führt die Förderung mit Landesmitteln in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro fort. „Bayern wendet bundesweit den höchsten Betrag auf, um die Kommunen beim Ausbau der Betreuungsangebote zu unterstützen. Wir setzen hiermit ein kraftvolles Zeichen für kinderfreundliche Politik“, betont Heckner.

 

Insgesamt investiert die Bayerische Staatsregierung im Jahr 2012 mit dem Programm „Aufbruch Bayern“ rund 2,4 Milliarden Euro in die Familienpolitik.

Autor: Christa Latta

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: