07.11.2017, 13:45 Uhr

Große Preisverleihung in Straubing Heimatminister Söder zeichnet Isargilde aus

Finanz- und Heimatminister Markus Söder (2. v. li.) und eine Abordnung der Isargilde bei der Verleihung des Heimatpreises am Montagabend in Straubing (Foto:stmhlf)Finanz- und Heimatminister Markus Söder (2. v. li.) und eine Abordnung der Isargilde bei der Verleihung des Heimatpreises am Montagabend in Straubing (Foto:stmhlf)

Heimatpreis Niederbayern an sechs Vereine übergeben

STRAUBING Bayern ist mit seiner Natur, seiner Kultur und seinen Traditionen auf der ganzen Welt berühmt und schon fast zu einem Synonym für Heimat geworden. Das Wohlfühlland Bayern zeichnet sich durch seine hohe Lebensqualität aus. Durch Stabilität bei den Finanzen, hohe Kaufkraft und niedrige Arbeitslosenquote werden den Menschen in unserem Land beste Bedingungen geboten. Heimat bedeutet aber mehr als die Schaffung von wirtschaftlich perfekten Rahmenbedingungen. Erst durch gemeinsame Traditionen entsteht Zusammengehörigkeit. In Bayern ist besonders das Brauchtum fester Bestandteil des einzigartigen Lebensgefühls. „Heute ehren wir Menschen, die sich in Niederbayern um unsere Lebensart verdient gemacht haben. Sie setzen sich mit Verantwortungsbewusstsein, Leidenschaft und Kreativität für den Erhalt unserer Traditionen ein und sorgen dafür, dass diese zukünftigen Generationen weitergegeben werden“, stellte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Verleihung des Heimatpreises Niederbayern in Straubing am Montag fest.

Der „Heimatpreis Niederbayern“ geht an „Die Förderer“ e. V., Förderverein Nibelungen-Festspiel Plattling e. V., Holzkirchener Kerzenwallfahrt, Spiegelauer Pandurenfest und auch an die Isargilde.

Isargilde e.V. ist ein Netzwerk für Kreative in Niederbayern. Die Künstlergemeinschaft wurde vor rund 45 Jahren (1972) gegründet und umfasst derzeit 39 Künstler. Ihr Hauptanliegen ist die Veranstaltung von Ausstellungen – zunächst im Landkreis Dingolfing-Landau, seit 1990 aber auch überregional. Jeweils eine Ausstellung im Frühjahr und im Herbst haben sich inzwischen im Landkreis fest etabliert. Bereits 1993 wurde der Isargilde der Kulturpreis des Landkreises Dingolfing-Landau verliehen. Die Isargilde erhält den Heimatpreis Niederbayern für ihr umfangreiches kulturelles Engagement, mit dem sie Künstlern eine Repräsentationsfläche für ihr beeindruckendes Schaffen bietet


0 Kommentare