29.07.2015, 17:22 Uhr

Polizei nimmt den Darsteller fest Gesuchter Bankräuber auf Filmset wiedererkannt

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Blöder kann es nicht laufen! Während eines Low-Budget-Horrorfilm-Drehs in den USA ist einer der Darsteller festgenommen worden. Der Mann war ein gesuchter Bankräuber. Durch veröffentlichte Set-Fotos war man dem Täter auf die Schliche gekommen!

USA Der Mann hatte 2006 eine Bank überfallen, dafür wurde er zu 117 Monaten Gefängnis verurteilt. Als der 44-Jährige in ein Resozialisierungszentrum verlegt wurde, machte sich der Amerikaner aus dem Staub. Seit dem war er auf der Flucht. Was ihm jetzt zum Verhängnis wurde: der Mann hatte bei einem Horrorstreifen mitgedreht, er sollte einen Arzt in einer Abtreibungsklinik spielen.

Während der Dreharbeiten wurden Fotos geschossen und in einer Tageszeitung veröffentlicht. Und so kam die Polizei auf den gesuchten Räuber. Er wurde wieder verhaftet. Und damit ist die Schauspielkarriere des Mannes vorbei, bevor sie richtig losgehen konnte.

Zu sehen ist der Bankräuber aber trotzdem 2016 in dem Horrorstreifen „Marla Mae“. (Quelle: moviepilot.de)


0 Kommentare