wahlen
02.05.2012 Regensburg
Artikel versenden Artikel drucken Leserbrief schreiben

Startschuss für „5-Euro-Business"

Jungunternehmer gesucht


Die eigene Geschäftsidee erfolgreich umsetzen, mit fünf Euro Startkapital: Das ist die Herausforderung, der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „5-Euro-Business“ stellen müssen. In diesem Sommersemester geht der praxisorientierte Wettbewerb am Standort Regensburg in die neunte Runde. Mit der Auftaktveranstaltung am Dienstag, den 8. Mai 2012, um 18.00 Uhr im Lindner-Hörsaal H 13 der Universität Regensburg (Gebäude Recht und Wirtschaft) startet die erste Phase des Projekts. Vorab besteht am Donnerstag, den 3. Mai 2012, um 18.00 Uhr an der Hochschule Regensburg (Raum S 201, Seybothstraße 2, 93053 Regensburg) die Gelegenheit, an einer Informationsveranstaltung zum Wettbewerb teilzunehmen.

Im Rahmen des „5-Euro-Business“-Wettbewerbs können Studierende aller Fachrichtungen in einem geschützten Rahmen ihre Fähigkeiten als Unternehmer testen. Im Team entwickeln sie ihre eigene Geschäftsidee und setzen diese innerhalb von sieben Wochen in der Praxis um. Als symbolisches Startkapital erhalten die angehenden Geschäftsleute fünf Euro. Das erforderliche Fachwissen für ihre unternehmerische Tätigkeit bekommen die Studierenden in begleitenden Seminaren zu Themen wie Projektmanagement, Marketing oder Recht vermittelt. Führungskräfte ortansässiger Unternehmen stehen den Studierenden-Teams als Mentorinnen und Mentoren für praktische Fragestellungen zur Seite.



Am Ende des Sommersemesters steht der feierliche Teil des Wettbewerbs auf dem Plan: Die Teams stellen ihr Unternehmen und die Ergebnisse ihres Schaffens einer fachkundigen Jury sowie Gästen aus Hochschule und Wirtschaft vor und konkurrieren um die drei besten Plätze. Die Juroren entscheiden nach der Evaluation des Geschäftsberichts, des Messestandes und der Präsentation, wer als Gewinner der Preise im Wert von insgesamt 1.800 Euro gekürt wird.



„5-Euro-Business“ ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft in Zusammenarbeit mit HOCHSPRUNG, dem HochschulProgramm für UnternehmensGründungen. Am Standort Regensburg wird der Wettbewerb von der Technologietransferstelle der Universität FUTUR – Projekt „Pro Gründergeist“ organisiert. Die „Pro Gründergeist“-Aktivitäten werden durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und in Kooperation von Universität und Hochschule Regensburg durchgeführt.



Hauptsponsoren des „5-Euro-Business“ sind bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber sowie die bayerischen Sparkassen. Als Initialsponsor fungiert die ISU – Interessengemeinschaft süddeutscher Unternehmer e.V.





Weiterführende Informationen zum „5-Euro-Business“ unter:

www.5-euro-business.de
 



Autor: Uni-Regensburg Pressestelle

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: