wahlen
13.06.2012 Regensburg
Artikel versenden Artikel drucken Leserbrief schreiben

Fortsetzung des „Colloquium Praehistoricum“

Die Jungsteinzeit in Polen und der Ukraine


Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Andrzej Pelisiak vom Institut für Archäologie der Rzeszów University (Polen) wird die Veranstaltungsreihe „Colloquium Praehistoricum“ an der Universität Regensburg fortgesetzt. Der Archäologe präsentiert am Dienstag, den 19. Juni 2012, um 18.15 Uhr im Hörsaal H 25 im Vielberth-Gebäude einen Vortrag zum Thema „Between East and West, and South and North: The Neolithic of Western Ukraine and SE-Poland“. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

Im Rahmen von vier Vorträgen spannt das „Colloquium Praehistoricum“ an der Universität Regensburg im Sommersemester 2012 einen Bogen von der Jungsteinzeit bis zum Frühmittelalter. Das „Colloquium Praehistoricum“ wird vom Regensburger Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte (Prof. Dr. Thomas Saile) organisiert. Ein Teil der Veranstaltungsreihe wird durch die Universitätsstiftung Hans Vielberth gefördert.





Informationen zum Programm unter:

www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/Kommentare/Coll-Praehist-SS-2012_1.pdf



Autor: Uni-Regensburg Pressestelle

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: