Neues Projekt der internationalen Theatergruppe

Babylon präsentiert Schauspiel von Erich Fried

Wer den reichen Arden aus welchen Gründen umbringen will und wie und ob diese Tat am Ende gelingt, zeigen die Studierenden der internationalen Theatergruppe Babylon der Universität Regensburg in Erich Frieds Schauspiel „… und alle seine Mörder…“ in zwei Teilen. Die fünf Aufführungen am 3., 4., 5., 6., 7. Juli 2016 finden jeweils um 19.30 Uhr im Theater an der Uni statt. Karten sind im Vorverkauf in der Mensa der Universität Regensburg, über karten@theaterbabylon.de und an der Abendkasse für acht Euro – ermäßigt für fünf Euro – erhältlich. mehr ...

Angebot für Studierende

Tschechien verstehen lernen

Das Bohemicum Regensburg-Passau bietet im Studienjahr 2016/2017 abermals eine studienbegleitende Ausbildung an, die einen kompakten Tschechisch-Sprachkurs (Stufe B2) – mit Kursabschnitten in der Tschechischen Republik – sowie Veranstaltungen zur tschechischen Landes- und Kulturkunde umfasst. Das Angebot wird durch fachspezifische Veranstaltungen mehrerer Fakultäten der Universität Regensburg ergänzt. Die Teilnahme an dem Ausbildungsprogramm, das vom 26. September 2016 bis zum 31. August 2017 dauert, ist für Studierende aller deutschen Hochschulen möglich. mehr ...

Wissenschaftsstandort wird nachhaltig gestärkt

Ab 2017: Leibniz-Institut in Regensburg

Die Entscheidung ist gefallen: Regensburg erhält das erste Leibniz-Institut. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) gab heute bekannt, dass das Regensburger Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) ab Januar 2017 als eigenständige Einrichtung in die renommierte Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen wird. Das IOS ist ein An-Institut der Universität Regensburg. Die engen Beziehungen zwischen dem IOS und der Universität werden auch auf personeller Ebene deutlich. Mit Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Geschichte Südost- und Osteuropas) und Prof. Dr. Jürgen Jerger (Internationale und Monetäre Ökonomik) sind die Direktoren des IOS zugleich Lehrstuhlinhaber an der Universität. mehr ...

Jubiläumsfeier an der Universität Regensburg

20 Jahre Bohemicum Regensburg-Passau

Das 20-jährige Jubiläum des Bohemicum Regensburg-Passau wurde gestern an der Universität Regensburg gefeiert. Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, und der tschechische Generalkonsul in München, Dr. Milan oupek, waren zu diesem Anlass nach Regensburg gereist. Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg, und Prof. Dr. Carola Jungwirth, Präsidentin der Universität Passau, begrüßten die anwesenden Gäste. Die Festrede hielt Prof. Dr. Christoph Cornelißen von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema „Zur Europäisierung von Erinnerungskulturen im Spannungsfeld widerstreitender Gedächtnisse“. mehr ...

Dr. Hans Riegel-Fachpreise an der Uni verliehen

Anerkennung und Ansporn für künftige Forscher

Die Universität Regensburg hat am Donnerstag, den 23. Juni 2016, die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende Seminararbeiten verliehen. In Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung wurden in den Unterrichtsfächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik die besten 10 der insgesamt mehr als 100 Einsendungen ausgezeichnet. mehr ...

Fünfte Sitzung der „Universität für Kinder“ 2016

Musik überall - Von Saiten und Luftsäulen

Am Dienstag, den 28. Juni 2016, findet im Audimax der Universität Regensburg von 17.00 bis 17.45 Uhr die fünfte Sitzung der diesjährigen „Universität für Kinder“ statt. Prof. Dr. Magnus Gaul (Universität Regensburg, Lehrstuhl für Musikpädagogik) wird in seiner Vorlesung erklären, wie Musik uns überall umgibt. mehr ...

Info-Veranstaltung zum MBA-Studiengang Controlling

Gezielt weiterbilden

Am Freitag, den 1. Juli 2016, um 17.00 Uhr findet eine Informationsveranstaltung zum MBA-Studiengang „Controlling“ an der Universität Regensburg statt. Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung im Hörsaal H 26 im Vielberth-Gebäude eingeladen. mehr ...

Fiktives Auktionshaus an der Uni Regensburg

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten …

Eine fiktive Kunstauktion findet am Donnerstag, den 30. Juni 2016, um 18 Uhr an der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung mit dem Titel „camp.Art. Kunst im Konjunktiv – Das fiktive Auktionshaus“ im Hörsaal H 26 (Vielberth-Gebäude) wird von Studierenden der Kunstgeschichte unter der Leitung von Dr. Benno Lehmann organisiert. mehr ...

Sommerkonzert der „Campus Blosn“

„Nacht der Sterne“

Am Sonntag, den 26. Juni 2016, um 17.00 Uhr gestaltet das Sinfonische Blasorchester „Campus Blosn“ der Universität Regensburg ihr Sommerkonzert im Regensburger Audimax. Das Konzert steht dieses Mal unter dem Motto „Nacht der Sterne“. Auf dem Programm stehen unter anderem „Star Wars“ (John Williams), „Fly me to the moon“ (Bart Howard) und „Mars“ (Gustav Holst). Mit Filmmusik, sinfonischer und auch traditioneller Blasmusik wollen die „Campus Blosn“ ihr Publikum auf eine Reise zu den Sternen und Planeten mitnehmen, bis am Ende „die Sonne wieder aufgeht“. mehr ...

Bereits vor 3,5 Milliarden Jahren

Ur-Bakterien mit hochentwickelten Proteinkomplexen

Um zu klären, wie biologische Zellen vor 3,5 Mrd. Jahren – im Vergleich zu heute – funktionierten, haben Forscher der Universität Regensburg vorzeitliche bakterielle Proteinkomplexe rekonstruiert. Das Team um Prof. Dr. Reinhard Sterner (Lehrstuhl für Biochemie II) konnte zeigen, dass die Unterschiede überraschend gering sind: Die Untersuchungen weisen auf die Existenz von komplexen zellulären Systemen bereits 500 Mio. Jahre nach Einsetzen der biologischen Evolution hin. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift „Cell Chemical Biology“ publiziert (DOI: 10.1016/j.chembiol.2016.05.009) und widerspricht gängigen Hypothesen, nach denen ursprüngliche Organismen vor allem einfache Enzyme aufweisen. mehr ...

Öffentlicher Themenabend im Haus der Begegnung

Doping: Erfolg um jeden Preis

Am Mittwoch, den 22. Juni 2016, ab 19 Uhr findet der 8. Öffentliche Themenabend des Themenverbundes „Gewalt und Aggression in Natur und Kultur“ der Universität Regenburg statt. Die Veranstaltung im Haus der Begegnung in der Regensburger Altstadt (Hinter der Grieb 8, 93047 Regensburg) steht unter dem Titel „Doping: Erfolg um jeden Preis“. Schirmherr ist der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. mehr ...

Vierte Sitzung der „Universität für Kinder“ 2016

Wie Wörter im Gedächtnis bleiben

Am Dienstag, den 21. Juni 2016, findet im Audimax der Universität Regensburg von 17.00 bis 17.45 Uhr die vierte Sitzung der diesjährigen „Universität für Kinder“ statt. Prof. Dr. Petra Kirchhoff (Universität Regensburg, Professur für Fachdidaktik Englisch) wird in ihrer Vorlesung erklären, wie Wörter im Gedächtnis bleiben. mehr ...

Info-Veranstaltungen für Abiturienten an der Uni

Roadmap ins Studium

Mit der Info-Veranstaltung „Roadmap ins Studium“ wendet sich die Universität Regensburg im laufenden Sommersemester 2016 wieder an Abiturientinnen und Abiturienten. An fünf Terminen im Juni und Juli (15.06./22.06./29.06./06.07./13.07.2016) schafft die Zentrale Studienberatung der Universität damit eine Plattform, auf der Studieninteressierte in zwangloser Form Antworten auf alle möglichen Fragen rund ums Studium erhalten können. Die Info-Veranstaltungen finden jeweils mittwochs zwischen 18.00 und 20.00 Uhr statt. Treffpunkt ist immer kurz vor 18.00 Uhr an der Kugel (vor dem Zentralen Hörsaalgebäude) auf dem Forum der Universität Regensburg. Die Veranstaltungen selbst finden im Hörsaal H 15 statt. mehr ...

Ausstellung an der Universität Regensburg

„kunst.schau16“ des Instituts für Kunsterziehung

Am Mittwoch, den 23. Juni 2016, um 18.00 Uhr wird in der Kunsthalle der Universität Regensburg (Audimax-Foyer, 1. OG) eine neue Ausstellung des Instituts für Kunsterziehung eröffnet. Unter dem Titel „kunst.schau16“ werden Werke von Studierenden und Lehrenden des Instituts gezeigt, die im vergangenen Jahr im Rahmen von Seminaren, Exkursionen, Werkwochen und in freier Atelierarbeit entstanden sind. Die Werke umfassen die Arbeitsbereiche Malerei, Plastik, Zeichnung, Installation und neue Medien. mehr ...

Musikalische Abenteuer mit A-cappella-Chor der Uni

Jazznuts präsentieren Dschungelfieber

Am 20. und am 23. Juni 2016 verwandelt sich das Audimax der Universität Regensburg in einen riesigen Urwald. Es warten unzählige wilde Tiere, Tarzan und Jane sowie ein sagenumwobener Schatz. Die Jazznuts, der A-cappella-Chor an der Universität Regensburg, sind im „Dschungelfieber“. Jeweils ab 20 Uhr präsentiert der Chor ein Musikevent mit den besten Songs aus „Der König der Löwen“, „Das Dschungelbuch“ und weiteren Welthits aus Pop & Rock – in unverwechselbaren Chorversionen. mehr ...

Erfolg mit 450 Teilnehmern aus 50 Ländern

ERES: Immobilien-Konferenz in Regensburg

Vier Tage lang fand in Regenburg die größte europäische Immobilien-Forschungskonferenz an der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Vom 8. bis zum 11. Juni diskutierten auf der 23. Jahreskonferenz der European Real Estate Society (ERES) 450 Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern in über 300 Vorträgen und Panels aktuelle immobilienwissenschaftliche und wirtschaftliche Fragestellungen. Themen waren unter anderem die Auswirkungen eines Brexit auf die nationalen Immobilienmärkte oder die Entwicklung von Immobilienblasen weltweit. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten die Afrika Sessions, in denen die Investitionsmöglichkeiten in Afrika wissenschaftlich analysiert wurden. Ihren Abschluss fand die ERES 2016 am Samstag mit dem 12. IREBS-Immobiliensymposium, das in diesem Jahr Professor Karl-Werner Schulte HonRICS zu Ehren seines 70. Geburtstags gewidmet war. mehr ...

1. KOLEG-Symposium an der Universität Regensburg

Kooperative Lehrerbildung gestalten

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016, findet das 1. KOLEG-Symposium auf dem Regensburger Campus statt. Das Projekt „KOLEG – Kooperative Lehrerbildung Gestalten“ der Universität Regensburg wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Koordiniert wird es vom Regensburger Universitätszentrum für Lehrerbildung (RUL). Zum 1. KOLEG-Symposium im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude werden Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst, und Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg, Grußworte sprechen. mehr ...

Der Ball rollt an der Universität Regensburg

4-Länder-Turnier im Blindenfußball

Vom 17. bis zum 18. Juni 2016, findet ein besonderes Sportereignis im Universitätsstadion auf dem Regensburger Campus statt: Erstmalig findet dort ein 4 Länder-Turnier im Blindenfußball in Bayern statt. Teilnehmen werden die Nationalteams aus Deutschland (EM-Ausrichter 2017), Spanien (Rekord-Europameister im Blindenfußball und Titelträger 2013) und England (EM-Ausrichter 2015) sowie mit Argentinien der amtierende Vize-Weltmeister 2014 im Blindenfußball. mehr ...

Regensburger Forscherteam startet neues Angebot

Mit Karate und Tanz gegen Parkinson

Frühere Regensburger Studien belegen, dass geistige und körperliche Aktivität einen positiven Effekt auf die emotionale Befindlichkeit und die kognitive Leistungsfähigkeit von gesunden Personen hat. Im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts will ein Team der Universität Regensburg nun untersuchen, ob und wie sich durch spezielle Bewegungsangebote die Emotion, Kognition und Motorik von Parkinson-Betroffenen verbessern lässt. Die Projektleiterinnen Prof. Petra Jansen (Lehrstuhl für Sportwissenschaft), Dr. Katharina Dahmen-Zimmer (am Institut für Psychologie) und die Diplom-Psychologin Agnes Halski bieten dazu die kostenlose Teilnahme an zwei Bewegungsgruppen (Karate und Tanz) an. mehr ...

Austausch zur Hochschulgesetzgebung

Süddeutsche Kanzlertagung in Regensburg

Vom 9. bis zum 10. Juni 2016 trafen sich die Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Bayerns und Baden-Württembergs zur Süddeutschen Kanzlertagung an der Universität Regensburg. Nach langer Zeit war die Universität Regensburg damit wieder Gastgeberin der Veranstaltung. Dr. Christian Blomeyer, Kanzler der Universität Regensburg, begrüßte die Gäste am ersten Veranstaltungstag im Haus der Begegnung in der Regensburger Altstadt. mehr ...

Dritte Sitzung der „Universität für Kinder“ 2016

Die spannende Welt der Bruchmechanik

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, findet im Audimax der Universität Regensburg von 17.00 bis 17.45 Uhr die dritte Sitzung der diesjährigen „Universität für Kinder“ statt. Prof. Dr. Aida Nonn (OTH Regensburg, Fakultät für Maschinenbau) erklärt in ihrer Vorlesung „Wie gehen Dingen kaputt: Die spannende Welt der Bruchmechanik“, wie u.a. Risse in Bauteilen entstehen. mehr ...

Stücke von Mendelssohn-Bartholdy, Elgar, Janá ek

Abschiedskonzert von Graham Buckland

Am Sonntag, den 12.Juni 2016, um 18 Uhr lädt das Orchester der Universität Regensburg zum großen Abschiedskonzert von Universitätsmusikdirektor Graham Buckland ins Audimax der Universität ein. Nach über 20-jährigem Schaffen an der Universität wird Buckland im Rahmen eines emotionalen Konzertabends ein letztes Mal den Taktstock für sein Universitätsorchester und das Regensburger Publikum schwingen. mehr ...

Im Kontext Deutsch-Französischer Beziehungen

Tagung zum Regensburger Kriegsfgefangenenlager

Vom 16. bis zum 18. Juni 2016 findet die internationale Tagung „Das Regensburger Lager im Kontext der deutsch-französischen Beziehungen“ im Regensburger Thon-Dittmer-Palais (Haidplatz 8, 93047 Regensburg) statt. Die Tagung widmet sich einem bislang kaum beachteten Kapitel der Regensburger Stadtgeschichte. Referentinnen und Referenten kommen aus den Bereichen der Geschichtswissenschaft, der deutschen und französischen Literaturwissenschaft, der französischen Sprachwissenschaft, der Musikwissenschaft und der Kulturwissenschaft. Die Veranstaltung versteht sich als Auftaktkonferenz für eine vertiefte Beschäftigung mit dem Zusammenhang von Gefangenschaft und Kultur. Organisiert wird die Tagung vom Lehrstuhl für Romanische Philologie I der Universität Regensburg (Prof. Dr. Isabella von Treskow) und der Staatlichen Bibliothek Regensburg. mehr ...

„Woche der Botanischen Gärten 2016“ an der Uni

Shakespeares Pflanzenwelt

Vom 12. bis zum 17. Juni 2016 findet zum dreizehnten Mal die „Woche der Botanischen Gärten“ an der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung hat in diesem Jahr den Titel „Garten= Theater oder Shakespeares Pflanzenwelt“. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei. mehr ...

Personalmesse an der Universität Regensburg

„Karriere-Kontakte“ knüpfen

Seit mittlerweile zwölf Jahren findet die fakultätsübergreifende Personalmesse „Karriere-Kontakte“ an der Universität Regensburg statt. Am Mittwoch, den 15. Juni 2016, von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr haben Studierende, Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen wieder die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen. 55 renommierte Unternehmen aus ganz Deutschland präsentieren sich im Foyer des Audimax und im Gebäude Recht und Wirtschaft auf dem Campus. Der Eintritt ist frei. mehr ...

Fonds der Chemischen Industrie fördert Fakultät

Absolventenfeier: Tag der Chemie und Pharmazie

Am Donnerstag, den 9. Juni 2016, findet der „Tag der Chemie und Pharmazie“ (14.00 Uhr, Hörsaal H 43, Gebäude Chemie und Pharmazie) an der Universität Regensburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Abschlusszeugnisse sowie Habilitations- und Promotionsurkunden an Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Chemie und Pharmazie vergeben. mehr ...

Gabriele Anderlik zur Vorsitzenden gewählt

Kuratorium der Uni Regensburg mit neuer Spitze

Im Rahmen der heutigen Sitzung des Kuratoriums der Universität Regensburg wurde Gabriele Anderlik zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Andreas Wendt an. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Barbara Neumann-Trüb bestimmt. mehr ...

Zweite Sitzung der „Universität für Kinder“ 2016

Mit dem Einhorn auf Zeitreise

Am Dienstag, den 7. Juni 2016, findet im Audimax der Universität Regensburg von 17.00 bis 17.45 Uhr die zweite Sitzung der diesjährigen „Universität für Kinder“ statt. Der Theologe Prof. Dr. Peter Scheuchenpflug spricht in seiner Vorlesung „Das Einhorn! Eine Zeitreise vom Römerreich bis in die Kinderzimmer“ über das Bild vom Einhorn und dessen Wandlung von der Vergangenheit bis zur Gegenwart. mehr ...

Real Estate Research & Practice

12. IRE|BS Immobilien-Symposium

Am Samstag, den 11. Juni 2016, findet das 12. Immobilien-Symposium der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Die diesjährige Veranstaltung unter dem Leitmotiv „Real Estate Research & Practice: Past Present and Future“ honoriert das Lebenswerk von Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, dem Begründer der Lehr- und Forschungsdisziplin zur Immobilienökonomie in Deutschland, anlässlich seines 70. Geburtstags. Das Symposium ist darüber hinaus Teil der Jahreskonferenz 2016 der European Real Estate Society (ERES) in Regensburg. mehr ...

Größte europäische Immobilien-Konferenz

ERES 2016 in Regensburg

Die größte europäische Immobilien-Forschungskonferenz kommt 2016 nach Deutschland: Die 23. Jahreskonferenz der European Real Estate Society (ERES) findet vom 8. bis zum 11. Juni 2016 an der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Vier Tage lang werden in über 300 Vorträgen und Forschungspapieren aktuelle Themen und zukünftige Fragestellungen und Szenarien der Branche mit Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt beleuchtet. mehr ...

Schülerzirkel der Fakultät für Mathematik

„Georigami“ für Schülerinnen und Schüler

Der Schülerzirkel der Fakultät für Mathematik bietet am Samstag, den 4. Juni 2016, von 10.30 bis 14.30 Uhr wieder einen Workshop für mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12 an. Alle, die Spaß am Knobeln haben, sind beim Workshop „Georigami“ zu Kurzvorträgen, Knobelrunden und einem Mathematik-Wettbewerb eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zur Veranstaltung in den Räumen M101/102 im Gebäude Mathematik auf dem Campus eingeladen. mehr ...

Verlängerung für SFB in Regensburg und Wuppertal

7 Mio. Euro für Forschungsverbund in der Physik

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Verlängerung des Sonderforschungsbereichs SFB/TR-55 „Hadronenphysik mit Gitter-QCD“ bewilligt. Der Forschungsverbund wurde 2008 eingerichtet und wird gemeinsam von den Universitäten Regensburg und Wuppertal koordiniert. Etwa sieben Millionen Euro fließen den Projektpartnern in den nächsten vier Jahren zu. Ziel ist es, die sogenannte Quantenchromodynamik (QCD) – die Wechselwirkungen zwischen den Elementarteilchen Quarks und Gluonen – zu erforschen. Beteiligt sind Mathematiker, Physiker und Computerexperten. Sprecher in der neuen Antragsphase des SFB ist der Regensburger Physiker Prof. Dr. Andreas Schäfer (Lehrstuhl für Theoretische Physik). mehr ...

Forschungsverbund wird mit 3,2 Mio. Euro gefördert

Grundlagen psychischer Erkrankungen aufdecken

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung des Graduiertenkollegs „Neurobiologie emotionaler Dysfunktionen“ an der Universität Regensburg bewilligt. Der neue Forschungsverbund wird ab 2017 über einen Zeitraum von 4,5 Jahren mit etwa 3,2 Mio. Euro gefördert. Ziel ist die Erforschung der Ursachen von Angst- und Depressionserkrankungen, aber auch von exzessiver Aggression. Beteiligt sind Forscherinnen und Forscher aus den Bereichen Neurobiologie, Psychologie, Psychiatrie und Neurologie – darüber hinaus Kooperationspartner aus dem In- und Ausland. Sprecherin des Regensburger Verbundes ist Prof. Dr. Inga Neumann (Lehrstuhl für Tierphysiologie und Neurobiologie). mehr ...

EU fördert neues Projekt an der Uni Regensburg

"Grüne" Eisen-Katalysatoren für Energieträger

Mit einem Consolidator Grant in Höhe von annähernd zwei Millionen Euro finanziert der Europäische Forschungsrat (ERC) ein neues Projekt an der Universität Regensburg. Eine Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Axel Jacobi von Wangelin (Professur für Organische Chemie) will umweltfreundliche Eisen-Katalysatoren entwickeln, die künftig für die Gewinnung wichtiger Energieträger wie Methan oder Wasserstoff genutzt werden können. Das Projekt „FeREDCOUPLS“ wird über einen Zeitraum von fünf Jahren gefördert. mehr ...

Sprecher des Regensburger Bibliotheksverbundes

Wahl von Dr. André Schüller-Zwierlein

Dr. André Schüller-Zwierlein, Leiter der Universitätsbibliothek der Universität Regensburg, ist zum Sprecher des Regensburger Bibliotheksverbundes (RBV) gewählt worden. Der 2009 gegründete RBV ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen des Bibliotheks-, Archiv- und Dokumentationswesens in unterschiedlicher Trägerschaft aus Stadt und Region Regensburg. Die Wahl von Schüller-Zwierlein erfolgte am 4. Mai 2016 durch die Partnerversammlung des RBV. Zur stellvertretenden Sprecherin wurde Elisabeth Mair-Gummermann bestimmt, die Leiterin der Stadtbücherei Regensburg. mehr ...

Erstmals im Botanischen Garten der Universität

Botanische Besonderheit blüht

Im Botanischen Garten der Universität Regensburg finden sich viele Pflanzen, die das Herz des Gärtners höher schlagen lassen. Eine davon hat nun erstmalig angefangen zu blühen: Pulsatilla kostyczewii oder Kostyczew’s Küchenschelle. mehr ...

Urkundenvergabefeier auf dem Campus

83 Deutschlandstipendien an der Uni Regensburg

Im Rahmen der feierlichen Vergabe der Deutschlandstipendien erhielten gestern neue Stipendiatinnen und Stipendiaten im Beisein von Präsident Prof. Dr. Udo Hebel und Vizepräsident Prof. Dr. Christoph Wagner an der Universität Regensburg ihre Urkunden. Zahlreiche Förderer und Mitglieder der Fakultäten waren anwesend. Mit Stehempfang und musikalischer Umrahmung wurde die Feier festlich abgerundet. mehr ...

Universitätsrat mit neuer Spitze

Max Binder zum Vorsitzenden gewählt

Max Binder ist am Dienstag, den 10. Mai 2016, zum Vorsitzenden des Universitätsrats – vormals Hochschulrat – der Universität Regensburg bestellt worden. Die Mitglieder des Gremiums wählten Binder im Rahmen der heutigen Sitzung des Universitätsrats in sein neues Amt. mehr ...

Slowakischer Botschafter besucht Uni Regensburg

Ehrenmedaille der Comenius-Uni für Prof. Koschmal

Prof. Dr. Walter Koschmal (Lehrstuhl für Slavische Philologie – Literaturwissenschaft) ist gestern mit der Ehrenmedaille der Comenius-Universität Bratislava geehrt worden. Er erhielt die Auszeichnung für seine Verdienste um die deutsch-slowakische Freundschaft. Die Ehrenmedaille wurde durch Vertreter der Comenius-Universität im Beisein des slowakischen Botschafter S.E. Dr. Peter Lizák im Dienstzimmer von Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg, überreicht. S.E. Dr. Peter Lizák trug sich bei dieser Gelegenheit in das Gästebuch der Universität Regensburg ein. mehr ...

Service für internationale Forschende

Neue Räume für das Welcome Center der Universität

Neuer Standort für das Welcome Center der Universität Regensburg: Am heutigen Montag, den 9. Mai 2016, hat Präsident Prof. Dr. Udo Hebel die neuen Räumlichkeiten der Serviceeinrichtung für internationale Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler offiziell eröffnet. Mit dem Umzug des Welcome Center in den Glaskubus auf dem Zentralforum unterstreicht die Universität Regensburg die Bedeutung einer nachhaltigen Internationalisierung im Bereich der Forschung. mehr ...

Ehrung für Förderer und Stipendiaten

Deutschlandstipendien: Vergabefeier auf dem Campus

Am kommenden Donnerstag, den 12. Mai 2016, um 18.00 Uhr findet die offizielle Feier zur Vergabe der Deutschlandstipendien an der Universität Regensburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Beisein des Präsidenten der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel, und Vizepräsident Prof. Dr. Christoph Wagner ihre Urkunden. mehr ...

Vortragsreihe an der Universität Regensburg

Sex und Gewalt in Geschichte, Kunst und Literatur

Im Sommersemester 2016 findet die Vortragsreihe „Sex and Crime - Sexualitäts und Gewaltdarstellungen in Geschichte, Kunst und Literatur“ auf dem Regensburger Campus statt. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von der Fachschaft Geschichte der Universität in Kooperation mit dem Verein ESdUR e.V. – Ehemalige Studierende der Universität Regensburg. mehr ...

Infos für Studierende und Studieninteressierte

Studieren mit Handicap

Studierende und Studieninteressierte mit chronischer Erkrankung, Behinderung, Entwicklungs- oder Teilleistungsstörung sind am Mittwoch, den 11. Mai 2016, zur Informationsveranstaltung „Studieren mit Handicap“ eingeladen. Die Veranstaltung findet um 18.00 Uhr im Raum 001 im Gebäude Recht und Wirtschaft (Erdgeschoss) der Universität Regensburg statt. Interessierte Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen. mehr ...

Aus dem preisgekrönten Debüt der Schriftstellerin

Teresa Präauer liest in Regensburg

Am Freitag, 6. Mai 2016, um 19.30 Uhr findet in der Alten Filmbühne (Taubengäßchen 2, 93047 Regensburg) eine Lesung von Teresa Präauer als Veranstaltung der Bayerischen Akademie des Schreibens in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt der Universität Regensburg (Prof. Dr. Jürgen Daiber, Professur für Deutsche Philologie – Neuere deutsche Literaturwissenschaft) statt. Die Wiener Schriftstellerin und bildende Künstlerin liest aus ihrem Roman „Für den Herrscher aus Übersee“ (Wallstein-Verlag 2012), mit dem sie den aspekte-Literaturpreis für das beste Prosadebüt gewann, und der von SWR und ORF als Hörbuch produziert wurde. mehr ...

Neues Studienangebot in Regensburg

Recht für Kunsthistoriker: Fälschungen im Blick

Fälschungsskandale oder die jüngsten Diskussionen um die Sammlung Hildebrand Gurlitt zeigen: Kunsthistorikerinnen und -historiker benötigen für ihre Arbeit zunehmend auch juristische Fachkenntnisse. Deshalb bietet die Universität Regensburg ab dem Wintersemester 2016/17 im Rahmen des Masterstudiengangs Kunstgeschichte den neuen Studienschwerpunkt „Privatrecht für Kunsthistoriker“ an. Die Zusatzausbildung wird von den Lehrstühlen für Kunstgeschichte (Prof. Dr. Christoph Wagner) und für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Jörg Fritzsche) koordiniert. mehr ...

Effekt für Personen verschiedener Bildungsniveaus

Geistige Tätigkeit lindert Symptome von MS

Anspruchsvolle geistige Tätigkeiten in Beruf und Alltag wirken sich positiv auf die Hirnleistungen von Personen aus, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Ein vergleichsweise geringeres Bildungsniveau kann hier durch eine erhöhte Aktivität kompensiert werden. Das haben jetzt Forscher der Universität Regensburg in einer Langzeitstudie nachweisen können. Die Ergebnisse des Teams um Prof. Dr. Dr. Robert Weißert (Professur für Klinische Neurobiologie) sind in der Fachzeitschrift „Frontiers in Neurology“ erschienen (DOI: 10.3389/fneur.2016.00046). mehr ...

Radioaktivität: Zur Überwachungspraxis

63. Radiometrisches Seminar Theuern der Uni

Am Freitag, den 6. Mai 2016, ab 10 Uhr findet das 63. Radiometrische Seminar Theuern der Universität Regensburg statt. Die öffentliche und kostenfreie Fortbildungsveranstaltung im Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern im Kulturschloss Theuern (Portnerstr. 1, 92245 Kümmersbrück) steht diesmal unter dem Titel „Radiometrische Überwachungspraxis von Lebensmitteln und Trink- und Mineralwasser“. Organisiert wird die seit 1986 erfolgreiche Veranstaltungsreihe von dem Physiker Prof. Dr. Henning von Philipsborn von der Universität Regensburg. mehr ...

Zum Regensburger Kriegsgefangenenlager im I. WK

Ausstellung „Mitten im Krieg …“

Vom 4. Mai bis zum 31. August 2016 ist die Ausstellung „Mitten im Krieg – Das Regensburger Gefangenenlager im Ersten Weltkrieg“ in der Staatlichen Bibliothek Regensburg (Gesandtenstraße 13 , 93047 Regensburg) zu sehen. Die Ausstellung widmet sich einem bislang unbeachteten Kapitel der Regensburger Stadtgeschichte. Neben der Lagerzeitung der Kriegsgefangenen, ihren Theater- und Musikprogrammen, Ansichtskarten und Fotografien wird auch das eigens im Ersten Weltkrieg für das Regensburger Lager hergestellte Lagergeld gezeigt. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Lehrstuhls für Romanische Philologie I der Universität Regensburg und der Staatlichen Bibliothek Regensburg. mehr ...

Uni-Ensemble spielt Mozart, Berg und Buckland

Letztes Kammerorchester-Konzert unter Buckland

Am Donnerstag, den 28. April 2016, eröffnet das Kammerorchester der Universität Regensburg das musikalische Semester. Das letzte Kammerorchester-Konzert unter Leitung von Graham Buckland, das ganz im Zeichen des „Abschieds“ stehen wird, findet um 19.30 Uhr im Audimax der Universität statt. Präsentiert werden Mozarts „Konzert für Flöte, Harfe und Orchester“ KV299, Alban Bergs „Violinkonzert“ sowie Bucklands „Threnody“, die sich alle auf ihre Weise mit dem Thema Tod, Trauer und Abschied beschäftigen. Als Solist agiert Sándor Galgóczi auf der Bühne des Audimax. mehr ...

Internationales Symposium an der Universität

ZUKUNFT Kunstgeschichte

Internationales Symposium in Verbindung mit dem Promotionskolleg AISTHESIS, 27.–29. April 2016, Institut für Kunstgeschichte, Universität Regensburg. H24, Vielberth-Gebäude, Eintritt frei: Mit dem „iconic turn“ wurde die Kunstgeschichte seit den frühen 1990er Jahren zu einer methodischen Leitdisziplin und Ideengeber im Feld der Kultur-, Geistes- und Medienwissenschaften. Ein Vierteljahrhundert nach dem Beginn dieser Entwicklung hat einerseits das Fach seine Gegenstandsbereiche unter dem Stichwort der Bildwissenschaft erheblich erweitert; andererseits werden originär kunsthistorische Untersuchungsgegenstände auch von anderen Fächern beansprucht. Ausgehend von dieser wissenschaftsgeschichtlichen Konstellation stellt sich die Frage nach der ZUKUNFT Kunstgeschichte in einem transdisziplinären Kontext. Zugleich muss das Fach auch auf die tiefgreifenden medialen, politischen und gesellschaftlichen Veränderungsprozesse unserer Gegenwart reagieren. Das Symposium eröffnet mögliche Zukunftshorizonte des Faches und erkundet sein Potential, gesellschaftlich Position zu beziehen.

mehr ...

Anpassung von Kulturpflanzen an den Klimawandel

Verbund BayKLIMAFIT nimmt Arbeit auf

In den letzten Jahrzehnten hat sich das Klima weltweit stark verändert. Umwelt- und Naturkatastrophen z. B. durch Dürreperioden und Überflutungen haben signifikant zugenommen. Den Klimawandel zu meistern, zählt damit zu den größten Herausforderungen für die Menschheit – ein globales Problem mit regionalen Auswirkungen und auch in Bayern bereits allgegenwärtige Realität. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass unsere Kulturpflanzen teilweise extremem Stress bei stark wechselnden Umweltbedingungen ausgesetzt sind und diesem widerstehen müssen. Erfolgreiche und nachhaltige Klimapolitik basiert auf Wissen, auf den Erkenntnissen einer aktuellen und anwendungsbezogenen Klimaforschung. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat daher den Projektverbund „BayKlimaFit - Strategien zur Anpassung von Kulturpflanzen an den Klimawandel“ ins Leben gerufen und finanziert insgesamt zehn Projekte mit rund 2,4 Millionen €. Der Projektverbund soll wichtige Erkenntnisse für die Anpassung von Kulturpflanzen an den Klimawandel liefern und damit einen Beitrag zur Klima-Anpassungsstrategie Bayerns leisten. Es werden Mechanismen gesucht, die die Anpassung von Pflanzen an den Klimawandel und an die sich daraus ergebenden neuen Umweltbedingungen erlauben. mehr ...

Ausstellung an der Universität Regensburg

Tschernobyl mit den Augen der Kinder

Am 26. April 2016 jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zum 30. Mal. Aus diesem Anlass zeigt das Europaeum der Universität Regensburg die Ausstellung „Tschernobyl mit den Augen der Kinder“ auf dem Regensburger Campus. Die Ausstellung ist bis zum 28. April im Foyer des Sammelgebäudes der Universität zu sehen. Gezeigt werden zum einen Zeichnungen von ukrainischen Kindern, die kurz nach der Katastrophe ihre Erlebnisse verarbeiteten. Zum anderen sind Bilder von deutschen Schulkindern ausgestellt, die sich im Rahmen eines Schulprojekts mit dem Thema beschäftigten. mehr ...