wahlen

Mittelalterliche Urkunde wird öffentlich vorgestel

Überraschungsfund: Kriegsbeute im Uni-Archiv

Im Archiv der Universität Regensburg ist eine mittelalterliche Urkunde aus dem belgischen Kloster Mesen gefunden worden. Es handelt sich dabei um ein Beutestück deutscher Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg. Der Überraschungsfund soll im Herbst dieses Jahres an das Stadtarchiv Ypern, den Rechtsnachfolger des Klosterarchivs zu Mesen, zurückgegeben werden. Am kommenden Mittwoch, den 16. Juli 2014, wird die Urkunde ab 16.00 Uhr im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude der Universität der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Zu diesem Anlass wird auch Christian Klima, Honorarkonsul des Königreichs Belgien, sowie ein Vertreter der Belgisch-Bayerischen Gesellschaft (BBG) als Gast auf dem Campus erwartet. mehr ...

Interdisziplinäre Tagung in Regensburg

Zu Prozessionen in der mittelalterlichen Stadt

„Prozessionen und ihre Gesänge in der mittelalterlichen Stadt“ stehen am 24. und 25. Juli 2014 im Zentrum einer Tagung in Regensburg. Die öffentliche Veranstaltung im Haus der Begengung in der Regensburger Altstadt (Hinter der Grieb 8, 93047 Regensburg) wird von Prof. Dr. Harald Buchinger von der Fakultät für Katholische Theologie und von und Prof. Dr. David Hiley vom Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg organisiert. Sie ist eingefasst in den universitären Themenverbund „Urbane Zentren und europäische Kultur in der Vormoderne“. mehr ...

Für Gastwissenschaftler

International Office der Uni sucht Wohnraum

Die Universität Regensburg sucht für ihre ausländischen Gäste und deren Familien wieder möblierte Zimmer und Wohnungen im Stadtbereich. Die Mietzeiträume können dabei von einem Monat bis zu drei Jahren variieren. Wer über geeigneten Wohnraum verfügt, der für einen begrenzten Zeitraum vermietet werden soll, kann sich an Frau April Points (Tel. 0941 943-5702, April.Points@ur.de) oder an Frau Lorena Zander (Tel. 0941 943-2379, Lorena.Zander@ur.de) wenden. mehr ...

Für eine Flexibilisierung des Schulunterrichts

„2. Thementag Theorie-Praxis“ auf dem Campus

Noch bis zum 1. August kann man sich für den „2. Thementag Theorie-Praxis“ anmelden, der am 1. Oktober 2014 von 8.30 bis 17.30 Uhr an der Universität Regensburg stattfindet. Der kostenfreie Thementag bietet allen an der Lehrerbildung beteiligten Akteuren – Lehrkräften, Studierenden, Vertretern der Schulaufsicht und Hochschuldozenten – die Möglichkeit, sich untereinander zu Fragen der Schul- und Unterrichtsentwicklung auszutauschen. Im Zentrum der diesjährigen Vorträge und Workshops stehen – anlässlich des UNESCO World Teachers' Day – Methoden für eine zielgerichtete Flexibilisierung des Schulunterrichts. mehr ...

Juwelwespe nutzt dreifachen Schutzschild

„Zwiebelprinzip“ zur Abwehr von Mikroorganismen

Mikroorganismen können Nahrungsmittel zerstören oder vergiften und auf diese Weise schwere Krankheiten verursachen, die im schlimmsten Fall zum Tod führen. Wie der Mensch sind auch Insekten den Gefahren durch Mikroben ausgesetzt und müssen entsprechende Hygienemaßnahmen ergreifen. Forscher der Universität Regensburg haben nun eine komplexe Strategie zur Verteidigung gegen schädliche Mikroorganismen bei Larven der Juwelwespe Ampulex compressa entdeckt. Dr. Gudrun Herzner und ihr Team vom Institut für Zoologie konnten zeigen, dass die Wespen einen mehrlagigen antimikrobiellen Schutzschild nutzen. Die Studie ist vor Kurzem in der Fachzeitschrift „PLoS ONE“ erschienen (DOI: 10.1371/journal.pone.0098784). mehr ...

8. Regensburger Immobilienrechtstag auf dem Campus

Die lebenswerte Innenstadt aus juristischer Sicht

Am Freitag, den 18. Juli 2014, ab 10.00 Uhr findet der „8. Regensburger Immobilienrechtstag“ im Hörsaal H 26 im Vielberth-Gebäude der Universität Regensburg statt. Diesmal steht die Veranstaltung unter dem Motto „Die L(i)ebenswerte (Innen-)Stadt – Baurechtsnovelle 2013 und Impulse der Großen Koalition“. Organisiert wird sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Immobilienrecht um Prof. Dr. Jürgen Kühling. mehr ...

Deutsche Schicksalsjahre als Revue

„Davon geht die Welt nicht unter“

Vom 17. bis zum 21. Juli 2014 geht im Theater an der Universität (Studentenhaus) – jeweils um 19.30 Uhr – wieder der Vorhang auf. Das Germanistentheater der Universität zeigt in Kooperation mit dem UR Stage Club und unter der Leitung von Dr. Simone Merk die szenisch-musikalische Revue „Davon geht die Welt nicht unter“. Einlass ist immer um 19.15 Uhr bei freier Platzwahl. mehr ...

„Tag der offenen Tür“ mit Lasershows

Physik zum Angucken und Anfassen auf dem Campus

Am Donnerstag, den 17. Juli 2014, findet der „Tag der offenen Tür“ der Fakulktät für Physik der Universität Regensburg statt. Besucherinnen und Besucher haben dabei zwischen 8.30 und 16.00 Uhr die Möglichkeit, die Fakultät mit ihren Studienangeboten und Forschungsprojekten näher kennen zu lernen, die entsprechenden Räumlichkeiten zu erkunden und so die spannende Welt der Physik zu erleben. Die Veranstaltung im Physik-Gebäude auf dem Regensburger Campus richtet sich vor allen Dingen an Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften, aber auch andere Interessierte sind herzlich eingeladen. mehr ...

Absage

2. Schubertiade auf dem Campus entfällt

Die 2. Schubertiade an der Universität Regensburg, die am 13. Juli 2014 stattfinden sollte, muss bedauerlicherweise abgesagt werden. mehr ...

Promotionskolleg der Philosophischen Fakultäten

Öffentliche Jahrestagung am 11. Juli 2014

Am kommenden Freitag, den 11. Juli 2014, von 9.00 bis 16.00 Uhr findet die dritte Jahrestagung des Promotionskollegs der Philosophischen Fakultäten (PUR) der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung im Kleinen Sitzungssaal des Gebäudes Philosophie und Theologie (PT 3.0.80) bietet Doktorandinnen und Doktoranden die Gelegenheit, ihre Promotionsvorhaben einem interessierten Publikum vorzustellen. mehr ...

Postbank verleiht den 11. Finance Award

2. Platz für das Team der Universität Regensburg

Zum 11. Mal hat die Postbank am vergangenen Freitag in Bonn den Finance Award verliehen, den mit 100.000 Euro höchstdotierten deutschen Hochschulpreis. Das Team der Universität Regensburg konnte dabei den zweiten Platz erringen. 27 studentische Teams von Universitäten und Hochschulen aus Deutschland und Österreich haben teilgenommen und sich mit dem Thema „Banking 3.0 – Zwischen Digitalisierung und Mensch“ beschäftigt. mehr ...

Programm mit Musik, Tanz und „Science Slam“

Sommerfest auf dem Campus der Uni Regensburg

Am Donnerstag, den 10. Juli 2014, findet das Sommerfest auf dem Campus der Universität Regensburg statt. Von 17.00 bis 24.00 Uhr warten viele Highlights auf die Besucherinnen und Besucher. Von Musik und Tanz, speziellen Veranstaltungen für ehemalige Mitglieder der Universität über Bogenschießen und Selbstverteidigung bis hin zu einem „Science Slam“: Beim Sommerfest ist für jeden etwas dabei. mehr ...

Öffentliche Lesung

Schreibwerkstatt der Uni präsentiert "Brainwash"

Die Schreibwerkstatt der Universität Regensburg lädt am Freitag, den 11. Juli 2014, zu ihrer diesjährigen Abschlusslesung ein. Unter dem Titel „Brainwash“ findet die Veranstaltung ab 20.30 Uhr im Kunstverein GRAZ in Regensburg (Schäffnerstraße 21, 93047 Regensburg) statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen; der Eintrittspreis beträgt drei Euro. mehr ...

Mit Werken von Beethoven, Chabrier und Poulenc

Sommerkonzert des Universitätsorchesters

Am kommenden Sonntag, den 6. Juli 2014, findet das traditionelle Sommerkonzert des Universitätsorchesters Regensburg statt. Ab 17.00 Uhr stehen im Audimax der Universität sowohl symphonische als auch solistische Werke von Ludwig van Beethoven, Emmanuel Chabrier und Francis Poulenc auf dem Programm. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. mehr ...

Schüler präsentieren ihre Forschungsprojekte

„Science Day“ an der Universität Regensburg

Am Dienstag, den 8. Juli 2014, ist es wieder soweit: Im Rahmen des fünften „Science Day“ an der Universität Regensburg haben Sechstklässlerinnen und Sechstklässler von verschiedenen Schulen aus Regensburg und der Region (u.a. aus Dingolfing und Straubing) die Gelegenheit, ihre selbst gewählten Forschungsprojekte vorzustellen. Die Präsentationen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Mathematik und Physik sind von 15.00 bis 16.45 Uhr – vor der letzten Sitzung der „Universität für Kinder“ – im Foyer des Audimax (Zentrales Hörsaalgebäude) zu sehen. mehr ...

Uni u. Kunsthalle Mannheim stellen Tagungsband vor

Neue Blickwinkel auf Skulpturen der Neuzeit

Der Lehrstuhl für Kunstgeschichte und der Themenverbund „Sehen und Verstehen“ der Universität Regensburg kooperieren mit der Kunsthalle Mannheim: Der Tagungsband „Skulptur pur“ bietet neue Blickwinkel auf Skulpturen des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Buchvorstellung findet am Mittwoch, den 9. Juli, um 16.30 an der Universität Regensburg im Medienraum der Universitätsbibliothek (UB-Schulungsraum, Nähe Café Zentral in der Zentralbibliothek) statt. mehr ...

Projekt MINT-Girls Regensburg kann überzeugen

Physik-Fakultät gewinnt Uni-Gleichstellungspreis

Bereits zum siebten Mal verleiht die Universität Regensburg 2014 den Gleichstellungspreis. Mit dem Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, soll die Gleichstellung an der Universität unterstützt und vorangebracht werden. Zum Wettbewerb aufgerufen waren alle Fakultäten und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen auf dem Campus. Unter allen eingereichten Bewerbungen konnte das Konzept der Fakultät für Physik am meisten überzeugen. Sie kann sich deshalb über ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen. Die Preisverleihung durch den Präsidenten der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel, findet am kommenden Mittwoch, den 2. Juli 2014, im Rahmen der Sitzung des Senats der Universität statt. mehr ...

„Tag der Kristallographie“ auf dem Campus

Warum Kristalle geröntgt werden

Im Rahmen des offiziellen Internationalen Jahres der Kristallographie der UNESCO öffnet die Abteilung Röntgenstrukturanalyse der Betriebseinheit Zentrale Analytik der Universität Regensburg ihre Pforten. Alle Interessierten haben am kommenden Montag, den 30. Juni 2014, ab 14.00 Uhr im Gebäude Chemie und Pharmazie (Hörsaal H 46) die Gelegenheit, in die Geschichte der Kristallographie einzutauchen. Zum „Tag der Kristallographie“ konnte mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Judith A. K. Howard von der Universität Durham eine weltweit führende Expertin für einen Vortrag gewonnen werden. Sie spricht um 17.00 Uhr im Hörsaal H 46 zur Entwicklung der Kristallstrukturanalyse bis hin zur modernen Forschung. mehr ...

Uni-Ensembles präsentieren Auszüge ihres Programms

„UR Jazz Night“ im Regensburger Audimax

Die Jazz-Ensembles der Universität Regensburg präsentieren sich am kommenden Donnerstag, den 3. Juli 2014, mit einer Mischung aus Swing, Blues, Fusion und Latin Jazz. Bei der „UR Jazz Night“ spielen sie ab 20.00 Uhr im Audimax der Universität Auszüge ihres erfolgreichen Programms. mehr ...

Dr. Hans Riegel-Fachpreise an der Uni verliehen

Tüfteln mit Wasserhähnen und Gummibärchen

Die Universität Regensburg hat gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung am Mittwoch, den 25. Juni 2014, die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende W-Seminararbeiten verliehen. In den Unterrichtsfächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik wurden jeweils die drei besten eingesandten Arbeiten ausgezeichnet. Über 100 Schülerinnen und Schüler aus Regensburg und der Umgebung hatten sich um die Fachpreise beworben – mit einer spannenden Vielfalt an Themen: von tropfenden Wasserhähnen, über einen Vergleich von Vogeleiern bis hin zur Suche nach dem perfekten Gummibärchen. Die Preise wurden durch Prof. Dr. Nikolaus Korber, Vizepräsident für Studium, Lehre und Weiterbildung der Universität Regensburg, und durch Peter Laffin von der Dr. Hans-Riegel-Stiftung überreicht. mehr ...

Internationale Tagung in Regensburg

Bedeutung des Deutschen als Wissenschaftssprache

Deutsch als Wissenschaftssprache hat eine lange Tradition. Allerdings scheint die deutsche Sprache – bedingt durch Internationalisierung und Globalisierung im Bereich der Wissenschaften – allmählich an Bedeutung zu verlieren. Die Entwicklung des Deutschen als Wissenschaftssprache steht jetzt im Zentrum einer Tagung des internationalen Arbeitskreises „Deutsch als Wissenschaftssprache“ (ADAWiS). Die Veranstaltung findet vom 2. bis zum 4. Juli 2014 im Alten Finanzamt von Regensburg (Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Zi. 319) statt. Mitorganisiert wird die Tagung unter dem Titel „Wissenschaftssprache Deutsch – international, interdisziplinär, interkulturell“ vom Institut für Germanistik der Universität Regensburg (Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft). mehr ...

Programmänderung zum Kammerkonzert am 29. Juni

Pianist Roy Howat präsentiert Soloprogramm

Für das Kammerkonzert auf dem Regensburger Campus am Sonntag, den 29. Juni 2014, ergibt sich eine Programmänderung. Der Pianist Roy Howat wird nicht mit dem Kammerorchester der Universität Regensburg konzertieren, sondern ein solistisches kammermusikalisches Programm präsentieren. Um 17.00 Uhr im Audimax der Universität lädt der schottische Pianist zu einem vielseitigen Konzertabend mit Werken der Romantik. mehr ...

Neue Einblicke in die Geschichte der Sprache

Forscher untersuchen Fruchtfliegen-Gen

Forscher haben einen zentralen Baustein für die evolutionäre Entwicklung der Sprache aufgespürt. Ein Team der Universität Regensburg hat gemeinsam mit Kollegen in Berlin, Jena und Columbia/Missouri (USA) eine Urform des Gens FOXP2 untersucht, dessen Mutationen bei Menschen zu schweren Sprachstörungen führen. Sie fanden heraus, dass die Urform (FoxP) bei Fruchtfliegen für das Erlernen bestimmter Bewegungen notwendig ist. Aufgrund dieser Entdeckung lassen sich die Wurzeln der Sprache mehr als 500 Jahrmillionen zurückverfolgen; lange bevor das erste Wort überhaupt gesprochen wurde. Die Forschungsergebnisse sind in der Fachzeitschrift „PLoS One“ erschienen (DOI: 10.1371/journal.pone.0100648). mehr ...

Öffentlicher Vortrag in Regensburg

Zur pro-russländischen Bewegung auf der Krim

„Die pro-russländische Bewegung auf der Krim nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991-1995“ steht am kommenden Donnerstag, den 3. Juli 2014, im Zentrum eines öffentlichen Vortrags in Regensburg. Zum Thema spricht Dr. Jan Zofka von der Universität Leipzig um 18.00 Uhr in den Räumen des Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung (Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Raum 017, EG). Organisiert wird der Vortrag von der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien an der Universität Regensburg. mehr ...

Regensburger Forscher koordiniert Netzwerk

Neue Nanomaterialien zur Lichterzeugung

Ein neues internationales Forschungsnetzwerk mit 31 Partnern aus elf europäischen Ländern wird in den kommenden vier Jahren von Dr. Hans-Heiner Gorris vom Institut für Analytische Chemie, Chemo- und Biosensorik der Universität Regensburg koordiniert. Zwei Regensburger Forscherteams um Dr. Thomas Hirsch und Dr. Hans-Heiner Gorris sind an dem Forschungsverbund beteiligt. Das Netzwerk wird mit annähernd 400.000 Euro als „Action“ im Rahmen des Programms für Europäische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technik (COST) gefördert. mehr ...

UB-Veranstaltung stellt Weichen für Synergien

Wissensspeicher mit Potential für die Wirtschaft

Unter dem Titel „Vorsprung durch Wissen“ bilden am kommenden Donnerstag, den 26. Juni 2014, ab 17.00 Uhr zwei Vorträge in der Zentralbibliothek der Universität (Oberes Foyer) die ideale Grundlage für Networking und einen Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Karina Amann vom Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut beleuchtet die Ergebnisse eines Weiterbildungsprojektes zur Informationskompetenz im unternehmerischen Umfeld, das vom Europäischen Sozialfonds gefördert wurde. Der Direktor der Universitätsbibliothek, Dr. Rafael Ball, zeigt, wie Unternehmen durch maßgeschneiderte Dienstleistungen vom größten Wissensspeicher Ostbayerns profitieren können. Die Moderation übernimmt mit Gerd Otto von der Wirtschaftszeitung der ehemalige Chefredakteur der Mittelbayerischen Zeitung. mehr ...

Andreas Merkt erneut gewählt

Vorsitz der deutschsprachigen Kirchenhistoriker

Die „Arbeitsgemeinschaft der Kirchenhistoriker und Kirchenhistorikerinnen im deutschen Sprachraum“ (AGKG) hat auf ihrer Vollversammlung am 11. Juni 2014 in Mainz Prof. Dr. Andreas Merkt einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Der Regensburger Kirchenhistoriker hatte das Amt bereits von 2010 bis 2014 inne. Die neue Amtsperiode dauert bis 2018. mehr ...

Expertenkonferenz auf dem Regensburger Campus

Westliche Interventionen seit dem Kalten Krieg

Vom 26. bis zum 27. Juni 2014 findet die Expertenkonferenz „Westliche Interventionspolitik seit dem Kalten Krieg“ auf dem Regensburger Campus statt. Die Veranstaltung (Beginn: Donnerstag 10.00 Uhr) im Hörsaal H 24 im Vielberth-Gebäude der Universität bilanziert 20 Jahre westlicher Interventionspolitik und nimmt darüber hinaus Perspektiven militärischer Auslandsmissionen sowie neue Interventionsstrategien in den Blick. Organisiert wird die Konferenz von Prof. Dr. Stephan Bierling vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg und von Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser, Honorarprofessor an der Universität Regensburg und Leiter der Akademie Politik und Zeitgeschehen der Hanns Seidel Stiftung. mehr ...

Fabian Langer gewinnt „Maiman Prize 2014“

Auszeichnung für Regensburger Physik-Studenten

Einen großen Erfolg konnte der Student Fabian Langer von der Fakultät für Physik der Universität Regensburg erringen. Er gewann die diesjährige „Maiman Outstanding Student Paper Competition“. Der renommierte Wettbewerb für Studierende und Nachwuchswissenschaftler gilt als internationaler Gradmesser auf dem Gebiet der Photonik und ist mit 3.000 US-Dollar dotiert. Der Preis wird regelmäßig von der Optical Society of America (OSA) vergeben. Benannt ist er nach dem US-amerikanischen Physiker Theodore Maiman, dem Erfinder des ersten funktionstüchtigen Lasers. Die Preisverleihung fand auf der „Conference on Laser and Electro-Optics (CLEO) 2014” in San Jose (USA) statt. mehr ...

Im Sozialpädagogischen Zentrum St. Leonhard

Sozialer Projekttag der „Honors“-Studierenden

Im Rahmen ihres sozialen Projekttags führt es die Studierenden der „Honors“-Elitestudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wieder zum Sozialpädagogischen Zentrums St. Leonhard in Regensburg (St.-Leonhards-Gasse 3, 93047 Regensburg). Die Studierenden werden am kommenden Freitag, den 27. Juni 2014, von 9.00 bis 18.00 Uhr die Außenanlagen des Kinderheimes verschönern und spielgerecht erweitern. Im Anschluss an die getane Arbeit haben die Kinder und Jugendlichen des Zentrums die Möglichkeit, ihre neuen Anlagen über ein gemeinsames Grillfest mit den „Honors“-Studierenden zu erkunden. mehr ...

Jahresausstellung des Instituts für Kunsterziehung

„kunst.schau14“ auf dem Campus

Am Dienstag, den 24. Juni 2014, um 18.00 Uhr wird in der Kunsthalle der Universität Regensburg (Audimax-Foyer, 1. OG) die Jahresausstellung des Instituts für Kunsterziehung eröffnet. Unter dem Titel „kunst.schau14“ werden Werke von Studierenden und Lehrenden des Instituts gezeigt, die im vergangenen Jahr im Rahmen von Seminaren, Exkursionen, Werkwochen und in freier Atelierarbeit entstanden sind. Die Werke umfassen die Arbeitsbereiche Malerei, Plastik, Zeichnung, Installation und neue Medien. mehr ...

Nächste Sitzung der Universität für Kinder 2014

Von „guten“ und „bösen“ Mikroben

Am Dienstag, dem 24. Juni 2014, findet im Audimax der Universität Regensburg von 17.00 bis 17.45 Uhr die nächste Sitzung der diesjährigen „Universität für Kinder“ statt. Am Referentenpult steht Prof. Dr. André Gessner, der Leiter des Instituts für Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum Regensburg. Er wird von „guten“ und „bösen“ Mikroben erzählen und davon, wie Mikroorganismen unser Leben bestimmen. mehr ...

Konzert des RUBIO-Barockorchesters der Universität

Zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach

Ein konzertantes Geburtstagsständchen für Carl Philipp Emanuel Bach gestaltet das RUBIO-Barockorchester der Universität Regensburg am 22. Juni 2014. Zum 300. Geburtstag des Komponisten bietet das Barockensemble um 17.00 Uhr im H 24 im Vielberth-Gebäude einen Einblick in das Werk des berühmten Sohns von Johann Sebastian Bach. mehr ...

Ausstellung von Studierenden in Budapest zu sehen

„Kunst trifft Technik“ in Ungarn

Die Ausstellung „Kunst trifft Technik“, die Ende letzten Jahres im Leeren Beutel in Regensburg zu sehen war, wird jetzt vom 21. Juni bis zum 22. August 2014 im Ungarischen Verkehrsmuseum Budapest (Vernissage am 20. Juni um 18.00 Uhr) gezeigt. Sie geht auf eine Kooperation des Instituts für Kunsterziehung mit der AVL Software & Functions GmbH in Regensburg zurück. Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Studierenden aus dem Themenkreis der Technik. Die Kunststudierenden der Universität schufen Gemälde, die sich mit dem Wertesystem der Erfinderfirma AVL auseinandersetzen. Mit ihren Phantasien haben die Kunststudierenden Ideen sichtbar gemacht, die über die Weite des menschlichen Geistes staunen und die Freude am Schaffensprozess erleben lassen. mehr ...

Erfolgreicher Masterstudiengang wird ausgebaut

„Interkulturelle Europastudien“ jetzt trinational

Ab dem kommenden Wintersemester 2014/15 bietet das Institut für Romanistik der Universität Regensburg den bereits etablierten Masterstudiengang „Interkulturelle Europastudien“ in Kooperation mit den Partnerhochschulen in Madrid, Ferrara und Cermont-Ferrand auch mit einer trinationalen Option an. Die Studierenden verbringen dabei je ein Semester in Clermont-Ferrand und Regensburg; das gesamte zweite Studienjahr erfolgt an der Universidad Complutense in Madrid. mehr ...

Öffentlicher Vortrag in Regensburg

Ukraine-Krise: Souveränität und Selbstbestimmung

Die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine stehen am kommenden Mittwoch, den 18. Juni 2014, im Zentrum eines öffentlichen Vortrags in den Räumen des Instituts für Ostrecht (Landshuter Straße 4, 93047 Regensburg, Raum 017, EG). Um 18.00 Uhr spricht Prof. Dr. Robert Uerpmann-Wittzack von der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg zum Thema „Souveränität und Selbstbestimmung in der Ukraine-Krise: Ist Völkerrecht wichtig?“. Organisiert wird der Vortrag von der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien an der Universität Regensburg. mehr ...