Mehr zum Thema "Tiere-Kelheim"
Konrektor Werner Maier, Gunther Timm und Yvonne Maier mit Suchhund

Interessierte Zuschauer willkommen

Suchhundestaffel nutzt Gebäude der Abensberger Mittelschule fürs Training

Am Samstag, 21. Oktober, ist die Abensberger Mittelschule Schauplatz einer nicht alltäglichen Aktion: Das K 9 Suchhundezentrum Ostbayern mit Sitz in Regenstauf wird vier Gruppen zu je fünf Suchhunden in der Mittelschule trainieren. mehr ...

Seit ein paar Wochen wird die Freiflächenphotovoltaikanlage der Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Kelheim (Bengel-KEH e.G.) in Saalhaupt "biologisch gemäht".

"Biologisches Mähen"

Bürgerenergiegenossenschaft stellt neue tierische Mitarbeiter vor

Seit ein paar Wochen wird die Freiflächenphotovoltaikanlage der Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Kelheim (Bengel-KEH e.G.) in Saalhaupt "biologisch gemäht". mehr ...

Fledermäuse Führung

Bitte auf festes Schuhwerk achten

Akrobaten der Nacht – Fledermäuse hautnah erleben

Fledermäuse sind nachtaktive Tiere und verlassen bei Einbruch der Dämmerung ihre Unterschlupfe, wie Baumhöhlen, Felsspalten oder künstlich angebrachte Nisthöhlen. mehr ...

Elefant

Wildtierverbot

Verband deutscher Circusunternehmen wehrt sich gegen Vorwürfe der Kelheimer Jusos

Der Verband deutscher Circusunternehmen (VDCU) hat auf die Pressemitteilung der Kelheimer Jusos reagiert, in der diese für ein Tierverbot in Zirkussen plädiert hatten. mehr ...

Borkenkäfer

Schnelles Handeln gefordert

Die Freien Wähler warnen: 'Borkenkäfer bedroht heimische Wälder'

Trockenheit, Wärme – Borkenkäfer: Das Wetter sorgt für einen beängstigenden Befall heimischer Fichtenwälder mit den gefährlichen Forstschädlingen Buchdrucker und Kupferstecher. mehr ...

Storch

Erfolgreicher Abschluss des Artenhilfsprogramms

Der Weißstorch ist gerettet: 30 Jahre Schutz sichern den Bestand in Bayern

Ein Artenhilfsprogramm wird eingestellt. Nicht etwa aus Geldmangel, sondern wegen des nachhaltigen Erfolges der Schutzbemühungen für den einst vom Aussterben bedrohten Weißstorch. mehr ...

Elefant

Forderung

Kelheimer Jusos plädieren für ein Tierverbot in Zirkussen

Die Jusos Kelheim fordern alle Gemeinden im Landkreis dazu auf, künftig keine öffentlichen Flächen mehr an Zirkusse mit Tieren zu vergeben. mehr ...

Uhu

Könige der Nacht

Wenn im Donaudurchbruch der Uhu ruft ...

Eindrucksvoll gleitet der Uhu durch das Donautal – lautlos und zumeist unentdeckt! Allein die weit hallenden Rufe zeugen von der Anwesenheit des Königs der Nacht. mehr ...

Feuersalamander

Feurige Salamander und gelbe Unken

Das Naturschutzgebiet 'Weltenburger Enge' – ein Paradies für Lurche und Unken

Amphibien zählen zu den Wirbeltieren und haben sich aus den Fischen entwickelt. Ihr Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet "doppellebig". mehr ...

Die Bundespolizei hat einen illegalen Welpentransport im Hauptbahnhof Nürnberg stoppen können. Die drei Hunde wurden dem Nürnberger Tierheim übergeben.

Hilfe für Landkreise und Kommunen

Grünen-Politikerin fordert mehr Unterstützung bei der Unterbringung beschlagnahmter Tiere

"Der Freistaat Bayern muss sich endlich stärker engagieren bei den Kosten für die Unterbringung von beschlagnahmten Tieren aus illegalen Transporten", erklärt die grüne Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger. "Da kann ich Landrat Franz Meyer aus Passau nur zustimmen." mehr ...

Eselwanderung

Eselwanderung in der Abens-Aue

Mit dem VöF und grauen Vierbeinern unterwegs: Bunte Auen, graue Ohren, scharfe Zähne

Die Abens-Aue gehört zur größten zusammenhängenden Auenlandschaft im Landkreis Kelheim. Welche Tiere sind hier an der Abens anzutreffen und welche Pflanzen sind typisch für die Flusslandschaft? Diesen besonderen Lebensraum und dabei die Welt der grauen Vierbeiner gilt es bei der Esel-Wanderung am Sonntag, 18. Juni, um 14 Uhr kennenzulernen. mehr ...

v.l.n.r. Konrad Schwendner, Simon Weber und Landrat Martin Neumeyer

Natur

Tierische Mannschaft nimmt ihren Dienst rund um das Landratsamt Kelheim auf

Ein Bienenvolk mit rund 10.000 Insekten bestäubt seit Montag, 15. Mai, in einem Radius von 400 Metern rund um das Landratsamthauptgebäude im Donaupark bis zu fünf Bäume, Blumen und Nutzpflanzen. mehr ...

Über 600.000 Menschen besuchen jedes Jahr den Augsburger Zoo. Seit Mittwoch, 3. Mai, ist er auch sichtbarer Partner der Staatsregierung für den Abbau von Barrieren.

Abbau von Barrieren

Der Augsburger Zoo erhält das Signet 'Bayern barrierefrei – Wir sind dabei!'

Über 600.000 Menschen besuchen jedes Jahr den Augsburger Zoo. Seit Mittwoch, 3. Mai, ist er auch sichtbarer Partner der Staatsregierung für den Abbau von Barrieren. mehr ...

Ein Zugbegleiter übergab am Samstagabend, 29. April, der Augsburger Bundespolizei einen schwarzen Vierbeiner. Der Mischlingshund war ausgebüxt und kurzerhand alleine mit dem Zug nach Augsburg gefahren.

Tierisch

Besonderer Schwarzfahrer: 'Chilli' ging auf große Reise

Ein Zugbegleiter übergab am Samstagabend, 29. April, der Augsburger Bundespolizei einen schwarzen Vierbeiner. Der Mischlingshund war ausgebüxt und kurzerhand alleine mit dem Zug nach Augsburg gefahren. mehr ...

Der VöF stellt die "Solisten" des täglichen Morgenkonzertes vor

Tierisch

VöF stellt morgendliche "Sänger" vor: Amsel, Drossel, Fink und ...

Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. lädt am Sonntagmorgen, 7. Mai, um 6.30 Uhr wieder zu einer Vogelstimmenwanderung am Ufer der Donau ein. mehr ...

Mausohr

"Schauergeschichten"

Spaziergang: Die mit den Ohren sehen und mit den Händen fliegen ...

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Landschaftspflegeverband Kelheim (VöF) bieten Spaziergang mit "Schauergeschichten" an mehr ...

Rinderbeweidung im Forstmoos startet in die zweite Weidesaison

Zweite Weidesaison

Im Forstmoos bei Aiglsbach tummeln sich wieder Schottische Hochlandrinder

Da wird der Osterhase aber Augen gemacht haben, wenn er am Osterwochenende bei Aiglsbach in den Wiesen unterwegs gewesen ist ... mehr ...

Ehrenvorsitzender Josef Götz, Elisabeth Esterer, ersterVorsitzender Konrad Winner

Tierisch

Über 20 Jahre in der Vorstandschaft: Verein für Deutsche Schäferhunde dankt Elisabeth Ersterer

Vor 38 Jahren trat Elisabeth Esterer dem Verein für Deutsche Schäferhunde und der Ortsgruppe Mainburg bei. Ab 1985 übernahm sie die Wirtschaft des Vereinsheim und führe diese 26 Jahre lang. mehr ...

Natalie Geser, Irmgard Fuchs, der Jubilar Josef Götz, Anton Fuchs, Konrad Winner, Elisabeth Esterer, Johann Esterer

Glückwunsch

Ehrenvorsitzender der Ortsgruppe Mainburg des Schäferhundeverein wird 80

Die Ortsgruppe Mainburg des Schäferhundevereins gratuliert ihrem Ehrenvorsitzenden Josef Götz herzlich zum 80. Geburtstag. mehr ...

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Fällungen

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Keine weiteren Funde in Kelheim

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat die Fällungen im Kelheimer ALB-Befallsgebiet Anfang März abgeschlossen. mehr ...

Brachvogel

Schutz der Vögel

Brachvogel, Kiebitz und Weißstorch kommen aus den Winterquartieren zurück!

Im Landkreis Kelheim kann man sie noch vereinzelt antreffen, die selten gewordenen wiesenbrütenden Vogelarten, wie Großer Brachvogel, Bekassine, Kiebitz, Wachtelkönig, Braunkehlchen, und den Wiesenpieper. Eng an Grünland gebunden ist auch der Weißstorch, der zwar nicht in den Wiesen brütet, aber bei der Nahrungssuche regelmäßig in diesen Bereichen anzutreffen ist. mehr ...

Kurs im Nistkastenbau war ein voller Erfolg

Tierisch

Behausungen für Meisen und andere Höhlenbrüter: Kurs im Nistkastenbau war ein voller Erfolg

Stolz präsentierten alle jungen Handwerker ihre "Meisterstücke" ihren Eltern, die sie am Samstag 25. März, beim Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. fleißig erschaffen hatten. mehr ...

Ausstellung "Wolfhunde im Gespräch"

Stadtmuseum Abensberg

Fotoausstellung zeigt 'Wolfhunde im Gespräch'

Sprechende Hunde gibt es nicht? Von wegen! Zwei Hunde beschnüffeln sich. Plötzlich duckt sich der eine weg, klemmt die Rute zwischen die Beine und winselt unterwürfig, der andere Hund fletscht seine Zähne und knurrt, gefolgt von lautem Bellen. mehr ...

Kinder helfen kleinen Höhlenbrütern bei der Wohnungssuche

Eine Heim für Familie Meise

Nistkastenbau: Kinder helfen kleinen Höhlenbrütern bei der Wohnungssuche

Im Frühling, wenn die Natur wieder erwacht, sucht sich jeder Höhlenbrüter eine Behausung, um seine Jungen groß zu ziehen. Kinder können dabei helfen! mehr ...

Abensbergs Weißstörche bekommen einen neuen Horst

Tiere

Abensbergs Weißstörche bekommen einen neuen Horst

Im Dezember 2016 hatte Abensbergs Bürgermeister Dr. Uwe Brandl den LBV-Kreisvorsitzenden Peter-Michael Schmalz gebeten, sich des Weißstorch-Horstes auf dem ehemaligen Karmelitenkloster anzunehmen. mehr ...

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Allgemeinverfügung

Asiatischer Laubholzbockkäfer erschwert Fällarbeiten an der B16

Am 13. Februar beginnt das Straßenbauamt Landshut mit routinemäßigen Fällungen entlang der Bundestraße B16. Teilweise liegt die B16 innerhalb der ALB-Quarantänezone Kelheim. mehr ...

Kelheim lädt zum Eiszauber am Alten Kanalhafen: Die Kanuclub-Mitglieder haben die Eisfläche schon getestet.

Sorge

Stört der Eiszauber die Fische am Alten Kanalhafen in Kelheim?

Am Samstag, 28. Januar, findet der Eiszauber am Alten Kanalhafen statt. Fischereivorstand Manfred Beck ist dagegen. mehr ...

Katze

Emotionale Debatte

Keine Chance: Keine Katzensteuer in Bayern geplant!

Bayerns Gemeinden und Städte planen keine Einführung einer Katzensteuer. Die von der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ kürzlich ausgelöste öffentliche Diskussion um die Besteuerung von Katzen fällt in Bayerns Kommunen nicht auf fruchtbaren Boden. mehr ...

Die Ortsgruppe Mainburg im Verein für Deutsche Schäferhunde verabschiedet sich mit ihrer Winterprüfung in die "staade Zeit".

Schutzhundewettbewerb

Mainburgs Hundesportler legen erfolgreich Winterprüfung ab

Die Ortsgruppe Mainburg im Verein für Deutsche Schäferhunde verabschiedet sich mit ihrer Winterprüfung in die "staade Zeit". mehr ...

Mitte November feierte der erste Vorstand des Schäferhundevereins Mainburg, Konrad Winner, seinen 50. Geburtstag.

Aktiv im Hundesport

Schäferhundeverein Mainburg gratuliert erstem Vorstand zum 50. Geburtstag

Mitte November feierte der erste Vorstand des Schäferhundevereins Mainburg, Konrad Winner, seinen 50. Geburtstag. mehr ...

Kraniche

Tiere

Der Kranichzug über Bayern hat begonnen

Wer in diesen Tagen aufmerksam den Himmel beobachtet, kann den "Glücksvogel" auf seinem Zug in den Süden beobachten mehr ...

Wespe

LBV gibt hilfreiche Tipps

Wespenbesuch? Kein Grund zur Panik!

Wenn es in den nächsten Tagen noch einmal spätsommerlich warm wird, scheuen sich gerade Wespen nicht davor, Obstkuchen, Saft und Eis im Garten anzusteuern. Der Genuss von süßen Speisen unter freiem Himmel kann deshalb schnell unangenehm werden. mehr ...

Der Falknerei bei der Wanderung "Vogelwild" auf der Spur

Wanderung

Faszination Greifvogel erleben

Am Sonntag, 21. August, lädt der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. zu einer "Vogelwild(en)" Wanderung ein zum Thema Falknerei. mehr ...

Das Braune Langohr gehört zu den heimischen Fledermaus-Arten, die auch im Landkreis Kelheim zu entdecken sind.

Wandern

Akrobaten der Nacht – Fledermäuse hautnah erleben

Fledermäuse sind nachtaktive Tiere und verlassen bei Einbruch der Dämmerung ihre Unterschlupfe, wie Baumhöhlen, Felsspalten oder künstlich angebrachte Nisthöhlen. Wie aber verbringen Fledermäuse ihren Tag? Wie bestimmt man Fledermäuse und wie werden sie erfasst? mehr ...

Asiatischer Laubholzbockkäfer

Informationsveranstaltung am 27. Juli

Dieses putzige Tierchen macht im Kelheimer Hafengebiet richtig Ärger

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat die Fällungen im Kelheimer Hafengebiet zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers Ende Juni abgeschlossen. mehr ...

Sandharlanden: Sandlebensräume und ihre schützenswerte Tier- und Pflanzenwelt

"Sandgestöber"

Naturwanderung: Auf den Spuren des Ameisenlöwen in Offenstetten

Bei einer Wanderung des Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e. V. kann man am Samstag, 23. Juli, alles über Ameisenlöwen erfahren. mehr ...

Falke

Faszination Greifvögel erleben

'Vogelwilde' Naturwanderung rund um Prunn

Unter dem Motto "Vogelwild" kann man bei einer Naturwanderung in die Welt der Greifvögel eintauchen. mehr ...

Uhu

Führung

Könige der Nacht: Wenn im Donaudurchbruch der Uhu ruft ...

Eindrucksvoll gleitet der Uhu durch das Donautal – lautlos und zumeist unentdeckt! Allein die weit hallenden Rufe zeugen von der Anwesenheit des Königs der Nacht ... mehr ...

Laura Hauner, Kai Möschwitzer, Konrad Winner, Natalie Geser, Anton Fuchs, Anna Reiser, Adolf Glaser, Marion Schumann

Schäferhundeverein

Frühjahrsprüfung: Herrchen und Frauchen zeigten mit ihren Schäferhunden tolle Leistungen

Sehr gute Leistungen boten die Hundeführer mit ihren Vierbeinern bei der jüngsten Schutzhundeprüfung im Schäferhundeverein Mainburg. Als Prüfer fungierte Leistungsrichter Adolf Glaser, als Prüfungsleiterin Anna-Carina Reiser sowie Konrad Winner und Anton Fuchs als Schutzdiensthelfer. mehr ...

Die Heimat von »Lurchi« und »Unkerich«

Lurch des Jahres

Ein Paradies für Lurche und Unken

Amphibien zählen zu den Wirbeltieren und haben sich aus den Fischen entwickelt. Ihr Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet "doppellebig". mehr ...

Stark vom Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) befallener Astbereich

Infoveranstaltung

DNA-Analyse bestätigt: Asiatischer Laubholzbockkäfer macht sich in der Region breit

Kürzlich wurde ein Befall an Ahornbäumen im Hafengebiet von Kelheim mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) festgestellt und per DNA-Analyse bestätigt. mehr ...

Die Bienenkästen wurden von den Jüngsten aus dem Riedenburger Kindergarten bemalt: Johanna Werner-Muggenorfer mit Imker Markus Hämmerl und ihrer Kollegin Ruth Müller

Trend zur Natu

SPD-Landtagsabgeordnete informieren sich rund um das Thema Bienen

In Neustadts Mittelschule gehört Imkern zu den Wahlfächern, Riedenburg schmückt sich neben dem Titel "Perle im Altmühltal" auch mit dem der "Bienenstadt" im Landkreis. Die SPD-Landtagsabgeordnete Johanna Werner-Muggendorfer, selbst begeisterte Imkerin, überzeugte sich gemeinsam mit ihrer Kollegin Ruth Müller nun von dem neuen Trend zur Natur. mehr ...

Kaninchen im Schatten

Hohe Temperaturen

Tiere im Sommer – die Veterinärabteilung des Landratsamtes Kelheim hat Tipps

Hohe Temperaturen belasten nicht nur die Menschen. Grundsätzlich leiden Tiere unter Hitze mehr als an Kälte. Deshalb müssen Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen oder andere Tiere, die sich auf Weiden oder Koppeln befinden, die Möglichkeit haben, Schatten aufzusuchen und jederzeit Wasser aufnehmen zu können. mehr ...

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Entnahme der ersten Befallsbäume in der Kelheimer Hafenstraße

Tiere

Im Kelheimer Hafengebiet entdeckt: Maßnahmen gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer nötig

Nach den Funden des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) im Kelheimer Hafengebiet hat die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) eine Allgemeinverfügung erlassen, die sowohl die Quarantänezone als auch die dort zu ergreifenden Maßnahmen festlegt. mehr ...

Angler, angeln, Angel, Fischer, fischen

Beratung

Fische, Krankheiten und mehr: Beratung für Fischer

Am Dienstag, 5. Juli, können sich wieder Fischer und Teichwirte von 13 bis 15 Uhr im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb des Bezirks Niederbayern in Lindbergmühle bei Zwiesel im Bayerischen Wald in allen Problemen der Fischerei, wie Fischkrankheiten, deren Vorbeugung und Bekämpfung, Fischfütterung oder Teichbau beraten lassen. mehr ...

Mauersegler

"Stunde der Gartenvögel Plus" in Bayern

Bayerns Mauersegler stürzen ab

Die bayerischen Mauersegler steuern einem neuen Tiefststand entgegen. Eine erste Zwischenbilanz nach Erfassung von ungefähr einem Drittel der Meldungen zeigt, dass die bayerischen Mauersegler einem neuen Minusrekord entgegenstürzen. mehr ...

Hervorragendes Engagement: Die Schülerinnen und Schüler der Aventinus-Mittelschule Abensberg (AMA) machen sich stark für den Naturschutz.

Hervorragendes Engagement:

Tolles Sammelergebnis für den Landesbund für Vogelschutz

Hervorragendes Engagement: Die Schülerinnen und Schüler der Aventinus-Mittelschule Abensberg (AMA) machen sich stark für den Naturschutz. mehr ...

Gelbbauchunke

Führung

Von der keltischen Industriebrache zum Naturschutzgebiet mit Europadiplom

Die keltische Stadt "Alkimoënnis" aus dem 2. und 1. Jahrhundert vor Christus lag auf dem Michelsberg zwischen Donau und Altmühl. Sie gehörte mit 630 Hektar zu den flächengrößten Oppida Süddeutschlands und war rund dreimal so groß wie Nürnberg um 1400. mehr ...

Kreuzkröte

Natur

Spektakuläres Abendkonzert: Wer quakt so spät noch am Baggerloch ...?

Am Freitag, 13. Mai, heißt es, Ohren aufsperren bei einem spektakulären Abendkonzert in mitten in der Hallertau. mehr ...

Stieglitz auf Distel

Frühlingsgesang der Vögel

Landschaftspflegeverband stellt "Vogel des Jahres 2016" vor: Wer singt denn da am Sonntagmorgen?

Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF lädt am Sonntagmorgen, 8. Mai, um 7 Uhr wieder zu einer Vogelstimmenwanderung am Ufer der Donau ein. mehr ...

Bienen

Natur und Umwelt

Brunner stellt "Bienenwald" in Riedenburg vor

Ein Vorzeigeprojekt in Sachen Waldnaturschutz hat Forstminister Helmut Brunner am Mittwoch, 27. April, im Landkreis Kelheim vorgestellt: Hier gibt es ab sofort einen ausgewiesenen "Bienenwald", eine Initiative der Stadt Riedenburg. mehr ...

Grasfrosch

Tiere

Amphibienwanderung 2016 in Bayern: 6.000 freiwillige Helfer des BN waren im Einsatz

Geschafft! Rund 650.000 Amphibien, die Aktive des Bund Naturschutz (BN) in den vergangenen Wochen über Bayerns Straßen getragen haben, haben ihre "Hochzeitsreise" gut überstanden. mehr ...

Mausohr

"Schauergeschichten"

Fledermäuse – die mit den Ohren sehen und mit den Händen fliegen ...

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF bieten einen Spaziergang mit "Schauergeschichten" an. mehr ...

Feuer, Glut

Lebensraum statt Feuerfalle

Tierschützer warnen: Das Osterfeuer birgt tödliche Gefahr für Tiere!

Während der Ostertage werden auch in Bayern die traditionellen Osterfeuer wieder vielen heimischen Wildtieren zum Verhängnis. mehr ...

Fuchs

Jagd

Die Hegegemeinschaft Rohr erlegte 32 Füchse: PETA spricht nun von "sinnloser Tötung"

Bereits im Zeitraum von 17. bis 28. Januar fand in der Hegegemeinschaft Rohr zwischen Niederleierndorf und Wildenberg ein Fuchsjagd statt, bei der 32 Füchse erlegt wurden. PETA wirft Jägern nun die sinnlose Tötung vor und erstattet Strafanzeige. Hier die Pressemitteilung von PETA im Wortlaut: mehr ...

Das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge ist auch dieses Jahr wieder Schauplatz der Uhu-Balz.

Neuigkeiten aus dem Naturschutzgebiet

Der Ruf des Uhus im Donaudurchbruch ...

Dass sich Geduld sprichwörtlich auszahlt, erlebten die Teilnehmer der Exkursion "Wenn Waldkauz und Uhu rufen ..." am Freitag, 12. Februar, im Naturschutzgebiet "Weltenburger Enge" bei Kelheim, als im anbrechenden Dunkel der Nacht die allabendliche Rufe eines Uhu-Mannes zu hören waren. mehr ...

Am Samstagabend, 6. Februar, war es endlich soweit, um 19.04 Uhr wurde das erste  Nashornbaby im Zoo Augsburg geboren.

Tierisch

Erste Nashorngeburt im Zoo Augsburg: Es ist ein Junge!

Am Samstagabend, 6. Februar, war es endlich soweit, um 19.04 Uhr wurde das erste Nashornbaby im Zoo Augsburg geboren. mehr ...

Hochsitz

Schüsse in Wolznach

Reiterinnen geraten in Treibjagd – PETA fordert Verbot der Hobbyjagd in Deutschland

Einem Bericht des Wochenblattes zufolge gerieten am gestrigen Montag zwei Reiterinnen mit ihren Pferden in Wolznach im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm in eine Treibjagd. mehr ...

Feuerzeug

Umweltkriminalität

Brandstiftung: Feuer zerstört extrem seltene Sumpfohreulen-Brut

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wurde einer der äußerst seltenen Brutversuche der Sumpfohreule durch einen illegal gelegten Flächenbrand vernichtet. mehr ...

Dr. Manfred Forster, Vorsitzender des Angelsportvereins Landshut, Josef Hoch, Leiter der Fischereifachberatung Bezirk Niederbayern, Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, Dietmar Franzke, Präsident des Fischereiverbandes Niederbayern, Günther Eggersdorfer, Landesjagdverband, Bezirksverband Niederbayern, und Alois Babinger, Schulabteilung der Regierung von Niederbayern

Tierwelt

Schulkalender "Wald, Wild und Wasser" will 2015 über gefährdete Tierarten informieren

Im Beisein von Repräsentanten der Verbände der niederbayerischen Jägerschaft und Fischerei, der Fischereifachberatung des Bezirks Niederbayern sowie eines Vertreters der Schulabteilung der Regierung von Niederbayern stellte Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich den Schulkalender "Wald, Wild und Wasser" 2015 vor. mehr ...

Richtige Mähtechnik beim Frühmahd

Richtige Mähtechnik rettet Wildtiernachwuchs:

Tierschutzgerechte Frühmahd

Der Deutsche Jagdverband weist auf das Thema tierschutzgerechte Frühmahd hin. mehr ...

Morgenrot Sonnenaufgang

Jäger kritisieren Energiegewinnung auf den Feldern

Deutscher Jagdverband fordert Umdenken in der Energiepolitik

Mit ihrer aktuellen Haltung zum massenhaften Mais- und Rapsanbau dürfte der Deutsche Jagdverband hellhörig machen - denn er fordert ein Umdenken in der Energiepolitik. Lesen Sie, wie sich die Landwirtschaft auf die Population der Wildtiere auswirkt. mehr ...

Silvesterraketen

Jahreswechsel

Tierschutzbund bittet um Rücksicht: Knallerei an Silvester versetzt Tiere in Panik!

Die ungewohnte Silvesterknallerei kann Haus- und Wildtiere in Angst und Schrecken versetzen. Schon vor der Silvesternacht beginnt für die meisten Tiere der Stress durch verfrüht gezündete Knallkörper. Daher appelliert der Deutsche Tierschutzbund Landesverband Bayern an die Bevölkerung, auf die Silvesterknallerei zu verzichten. Tierhaltern empfiehlt er, die Tiere in der Silvesternacht nicht allein zu lassen. mehr ...

Katze

Komisch - aber süß! Wie ein Tierfreund eine Story erfinden musste

Die nicht ausgesetzte Kostenspar-Katze

In Kelheim ging vor einiger Zeit die Geschichte von einem Mann um, der eine Katze in einem zugebundenen Sack an einem Altkleidercontainer gefunden haben will. Dem war nicht so. Sie war seiner Tochter zugelaufen - aber was nun? mehr ...

Verein Streunerherzen bei WDR Tiere suchen ein Zuhase

Am zweiten Adventssonntag auf WDR

„Streunerherzen” zu Gast bei „Tiere suchen ein Zuhause”

Der Verein „Streunerherzen” stellt in der beliebten WDR Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ am Sonntag, 8. Dezember, um 18.15 Uhr, seine Aktivitäten vor. „Streunerherzen” hat eine Geschäftsstelle in Riedenburg im Landkreis Kelheim. mehr ...

Wutzi, ältester Hund Bayerns

Augsburger Dackel ist 17 Jahre alt

Ist Wutzi der älteste Hund Bayerns?

Ist der Augsburger Pu-Dackel Wutzi mit 17 Jahren der älteste Hund Bayerns? Als Mensch wäre er, umgerechnet, immerhin 119 Jahre. Kein Wunder, dass Wutzi blind ist und fast taub - aber er freut sich seines Lebens, sagen die Besitzer. mehr ...

Die Top Ten der beliebtesten Hunderassen und -Namen

Ein Mischling namens Luna

Luna, Emmy und Amy sind die beliebtesten Hundenamen in Deutschland. Die beliebeste Rasse? Mischlinge! Danach aber kommt schon die französische Bulldogge. mehr ...

Welpe

Neue Doku-Soap bei VOX

Tierschützer kritisieren „Herrchentausch”

Mit der Ankündigung, ab dem 23. Februar eine Doku-Soap mit dem Titel „Herrchentausch" auszustrahlen, löst der Fernsehsender VOX offenbar Entsetzen und Unverständnis bei Tierschützern und Hundezüchtern aus. mehr ...